Alle Teufel Soundbars (1 - 8 von 8)

sortieren nach
Sortierung
Filter 1

Teufel Soundbar Kaufberatung
Von:
Tom
Tom

Teuflisch gute Soundbars von Teufel

Teufel ist ein Hersteller, der vielen Audiophilen in der High-End Klasse bekannt ist. In dem vielfältigen Produktsortiment sind neben Standlautsprechern, Soundanlagen, Bluetooth-Lautsprechern oder WLAN-Lautsprechern auch die beliebten Soundbars verortet.

Diese sind nicht zu verwechseln mit Sounddecks, welche breiter sind und meist unter einem Fernseher aufgestellt werden. Teufel stellt selbstverständlich auch Sounddecks her - diese werden als Cinebase bezeichnet. In dieser Kaufberatung möchten wir dir gerne die aktuellen Soundbar-Modelle von Teufel und deren Funktionen einmal genauer vorstellen.

Teufel Logo

Teufel Soundbar Bestenliste 2021

Das Non-Plus-Ultra
Cinebar Ultima performante Soundbar mit Bluetooth, Virtuell Surround, integr. Subwoofer, weiß
TEUFEL - Cinebar Ultima performante Soundbar mit Bluetooth, Virtuell Surround, integr. Subwoofer, weiß
699,99 €
Versand: 24,99 € Lieferzeit: sofort lieferbar
teufelaudio.at
Premium Sound
CINEBAR ULTIMA Surround Power Edition "4.1-Set
TEUFEL - CINEBAR ULTIMA Surround Power Edition "4.1-Set
1.299,99 €
Versand: 34,99 € Lieferzeit: sofort lieferbar
teufelaudio.at
Super laut & super Bass
Cinebar Pro, High-End Soundbar mit kabellosem Subwoofer, Schwarz
TEUFEL - Cinebar Pro, High-End Soundbar mit kabellosem Subwoofer, Schwarz
1.299,99 €
Versand: 29,99 € Lieferzeit: sofort lieferbar
teufelaudio.at
Kompakt-Soundbar
Cinebar One+ Schwarz
TEUFEL - Cinebar One+ Schwarz
323,99 €
Versand: kostenlos Lieferzeit: sofort lieferbar
Amazon.de
Schon fast Kinofeeling
Cinebar Duett, schlanker Soundbar mit Subwoofer, Schwarz
TEUFEL - Cinebar Duett, schlanker Soundbar mit Subwoofer, Schwarz
599,99 €
Versand: 29,99 € Lieferzeit: sofort lieferbar
teufelaudio.at
Unser Fazit
1,5
gut
Unser Fazit
1,5
gut
Unser Fazit
1,6
gut
Unser Fazit
1,8
gut
Unser Fazit
2,1
gut
Vorteile:
  • Genialer Raumklang Auch ohne Rear Speaker kriegst du hier immersiven Surround-Sound
  • Beeindruckende Soundqualität Alle Tonbereiche werden gut und unverzerrt wiedergegeben
  • Für Cineasten uneingeschränkt zu empfehlen Durch den kräftigen Sound kommt echtes Kinofeeling auf
Vorteile:
  • Starker Bass Besonders im tiefen Tonbereich liefert die Cinebar Ultima einen eindrucksvollen Sound ab
  • Stabile Bluetooth-Verbindung Die Verbindung über Bluetooth ist schnell eingerichtet und reißt nicht ab
  • Verzerrt Sound nicht Auch bei maximaler Lautstärke wird der Sound klar wiedergegeben
Vorteile:
  • Teufel-typisch starker Bass Der Subwoofer liefert einen starken Bass ab
  • Gute Konnektivität 4 HDMI Eingänge, ARC, Chromecast, Bluetooth und mehr
  • Extreme Lautstärke Die maximale Lautstärke kann kaum ausgereizt werden
Vorteile:
  • Super kompakte Maße Die Soundbar ist super schmal und passt auch auf kleine TV-Tische
  • Einfache Bedienung Durch die kompakte Bauweise super leicht zu bedienen
  • Überzeugender Sound Trotz sparsamer Maße hat der Sound ordentlich Power
Vorteile:
  • Praktisches Plug-and-Play Die Einrichtung ist superleicht und unproblematisch
  • Starker Subwoofer Der Subwoofer liefert einen mehr als überzeugenden Bass-Sound
  • Top Preis-Leistungs-Verhältnis In dieser Preisklasse zählt die Cinebar Duett Power zu den besten
Nachteile:
  • Kein Airplay und Google Cast Kann nicht kabellos mit Apple Airplay oder Google Chromecast verbunden werden
Nachteile:
  • Recht teuer Für die Qualität von Teufel musst du etwas tiefer in die Tasche greifen
Nachteile:
  • Unfassbar groß Für diese Soundbar brauchst du etwas mehr Platz auf deinem Fernsehtisch
Nachteile:
  • Magere Soundeinstellungen Höhen, Mitten und Tiefen können nicht feinjustiert werden
Nachteile:
  • Sprachwiedergabe nicht immer klar Als 2.1 Stereo Set strauchelt die Soundbar mitunter etwas mit Höhen
Fazit:

Die Cinebar Ultima ist auch als Standalone Soundbar ein Profi für guten Surround Sound. SIe kann dabei in allen Tonbereichen überzeugen, wodurch sogar Kinosound erreicht werden kann. Sie verfügt jedoch nicht über die Möglichkeit mit Apple Airplay oder Google Cast verbunden zu werden.

Fazit:

Teufel ist der Profi in Sachen Bass. Die Cinebar Ultima Surround ist da keine Ausnahme. Das 4.1 Set ist darüber hinaus die beste Wahl für spitzenmäßigen Surround Sound. Die Bluetooth-Verbindung ist schnell eingerichtet, reißt aber nicht ab und hat keine Latenz.

Fazit:

Die Cinebar Pro ist gigantisch und hat einen ebenso gigantischen Sound. Vor allem der Subwoofer kann mit einem starken Bass punkten. Sie verfügt über vier HDMI Eingänge für 4K Sound und kann über diverse kabellose Verbindungen betrieben werden. Achte aber darauf, dass du genügend Platz für sie hast.

Fazit:

Die Cinebar One+ eignet sich für jeden, der keinen Platz hat für eine Soundbar mit riesigen Maßen. Durch die kompakte Bauweise passt sie auch auf kleinere TV-Tische. Der Sound ist trotzdem stark und kräftig. Allerdings sind die Möglichkeiten, den Sound fein einzustellen spärlich.

Fazit:

Wenn du die Einrichtung einfach magst, ist die Cinebar Duett das richtige für dich. Nach dem Motto Plug-and-Play ist sie kinderleicht und in kürzester Zeit bereit für den Einsatz. Der Subwoofer bringt mit seinem starken Bass dabei dein Wohnzimmer zum Beben. Beachte aber, dass durch den 2.1 Stereo Sound vor allem Stimmen sich nicht immer überzeugend von anderen Effekten abheben können. Das stört vor allem bei hoher Lautstärke.

Die Cinebars von Teufel erobern den Markt

Wer auf der Suche nach einem guten Klang fürs Wohnzimmer ist, wird sich sehr wahrscheinlich mit dem eher dürftigen Klang, den die Fernseher Boxen liefern, nicht zufriedengeben. Eine Soundbar mit ordentlich Wumms kann da Abhilfe schaffen. Wir zeigen dir im Folgenden, welches Soundsystem sich für dich eignet.

Teufel Cinebar One - Klein aber oho!

Wer neu in der Welt der Soundbars ist, wird sich mit der Cinebar One sicherlich wohlfühlen. Ihre kompakten Maße sprechen für sich und machen sie leicht transportabel. Hier wird die Dynamore Ultra Technologie eingesetzt - diese sorgt für Stereosound. Eine integrierte USB-Soundkarte ermöglicht dir ebenfalls die Nutzung als PC-Soundbar.
Wenn du dir mehr Bass wünschst, lässt sich die Cinebar One ganz einfach mit dem Subwoofer CB 11 SW erweitern. Das Set aus Soundbar und Subwoofer ist unter dem Namen Cinebar One + erhältlich. 

Tipp: Für Räume bis 15 m² empfehlen wir dir die Cinebar One. Bei größeren Räumen ist die Erweiterung Cinebar One + (inkl. Subwoofer) sinnvoll.

Teufel Cinebar 11- Der klangstarke Minimalist

Zahlreiche Verbindungsmöglichkeiten: HDMI, Bluetooth, NFC sowie ein optischer und analoger Eingang stehen dir hier zur Verfügung. Zwei Hochtöner und 6 Mitteltöner sind in diesem Modell vereint. Der kabellose Subwoofer liefert laut mehreren Tests (von z.B. Gamezoom oder Techtest) einen soliden Bass. Außerdem kommt hier die Virtual Sound Technologie zum Einsatz, welche einen Raumklang erzeugt, der einem Surround Sound ziemlich nahe kommt. Nicht nur bei Filmen und Musik weiß die Cinebar 11 zu überzeugen, auch den Ton beim Zocken stellt sie sehr gut dar. Rein optisch ist diese Soundbar sehr minimalistisch gehalten.

Teufel Cinebar Pro - Vielfalt in Perfektion

Die Cinebar Pro bietet dir allerhand - seitliche Firing-Speaker, ein kabelloser XL-Subwoofer oder umfangreiche Streaming-Möglichkeiten. Hier bleibt so gut wie kein Wunsch offen. Die Cinebar Pro lässt sich in dein WLAN-Netzwerk integrieren und kann über deinen Chromecast angesteuert werden. Ob der Bass des Subwoofers nach vorne oder nach unten abgestrahlt werden soll, entscheidest du allein. Sowohl Dolby Digital als auch DTS werden unterstützt. Klangtechnisch hat dieses Modell nicht mehr viel mit einer Soundbar gemein, man könnte hier schon fast von einem Sound wie bei einer Stereoanlage sprechen.

Teufel Cinebar Trios - 3.1 Soundsystem im flachen Stil

Soundbars, welche durch einen Subwoofer ergänzt werden, kennt jeder. Doch ein Flach-Subwoofer, der fast wie ein Sounddeck wirkt, ist neu. Die Teufel Cinebar Trios ist super geeignet für Nutzer, die keinen Platz für ein 5.1. Heimkinosystem haben. Mit satten 465 Watt und Dynamore Technologie steht dem erstklassigen Film- und Musikgenuss nichts mehr im Wege. Das schicke Gehäuse aus gebürstetem Aluminium ist ein echter Blickfang. Hier lässt sich nicht nur die Soundbar, sondern auch der Subwoofer an der Wand befestigen. Neben Dolby Digital und DTS kann die Soundbar ebenfalls Dolby Pro Logic und Pro Logic II wiedergeben. Diese sogenannten “Surround-Aufpolierer” verbessern das Stereo-Eingangssignal deiner Soundbar. Mit Pro Logic II ist dies auch für 5.1. Soundsysteme möglich.

Teufel Cinebar 52 THX - 2.1 High-End Klanggenuss

Bei der Cinebar 52 THX handelt es sich um die weltweit einzige Soundbar mit THX-Zertifizierung. Dabei wird der Ton von Filmen so wiedergegeben, wie er vom Regisseur abgemischt wurde. Das garantiert dir hochkarätige Klangerlebnisse. Der 250 Watt starke Subwoofer weiß seine Vorzüge gekonnt in Szene zu setzen. Wenn du deine Soundbar lieber an die Wand hängen möchtest, ist das mit diesem Modell kein Problem, denn eine Wandhalterung ist hier mit im Lieferumfang enthalten. Der HDMI-Anschluss ist zudem 3D-fähig. Neben DTS und Dolby Digital werden auch Dolby Pro Logic und Dolby Pro Logic II unterstützt. 

Welche Teufel Soundbar ist die beste?

Diese Frage ist so pauschal nicht zu beantworten. Es kommt ganz auf deine Ansprüche an: Suchst du eine kompakte Soundbar ohne separaten Subwoofer oder willst du High-End Klanggenuss mit THX-Zertifizierung? Alle Teufel Soundbars wurden bereits in mehreren Tests ausführlich begutachtet und wissen zu überzeugen.

Bei dem Soundbar Test 2018 der Stiftung Warentest erhielten die Modelle Cinebar Duett und One + jeweils eine Bewertung von 2,5. Die Cinebar One wurde mit 2,9 bewertet.
2017 begutachtete die Stiftung Warentest die Cinebar Trios und gab ihr eine 2,6

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut oder laden Sie die Seite neu.