Kategorien ansehen
Fitness-Armband
TÜV Siegel Unser Qualitätsmanagement ist nach ISO Norm DIN-9001 TÜV-zertifiziert.

Tests 2018: Fitbit Fitness-Armbänder

Die besten Fitbit Fitness-Armbänder in Österreich

Fitbit Fitness-Armband Kaufberater
Dein Kaufberater:
Anna Lena
Anna Lena

Fitbit Fitness-Armbänder - Alles auf einen Blick

Fitbit Alta HRDie Familie der Fitbit Fitness-Armbänder ist groß. Damit du auch das richtige Fitness-Armband für dich findest, haben wir diese Kaufberatung für dich verfasst. Hier erfährst du die wichtigsten Infos zu den besten Fitbit Fitness Trackern.

  • Vielfältige Funktionen: Geführte Atemübungen, automatische Bewegungserkennung, Auswertung verschiedener Schlafphasen usw. erwarten dich hier. Die Messung erfolgt genau und wird in der App übersichtlich aufbereitet. Der Funktionsumfang variiert je nach Modell.  

  • Spiegelndes Display: Bis auf das Fitbit Flex 2, haben alle Modelle ein Display. Dieses spiegelt jedoch meist ziemlich in der Sonne und lässt sich dadurch schlechter ablesen.

  • Akkulaufzeit von bis zu einer Woche: Die meisten Fitbit Modelle schaffen 5 Tage, manche auch 7. Gerade bei konstanter Pulsmessung kann das schonmal etwas Akku verbrauchen.

  • Design für jeden Geschmack: Viele verschiedene Armbänder in unterschiedlichen Breiten, Formen und Farben erwarten dich hier. Und auch das Material ist variabel: egal ob Metall, Leder oder Kautschuk - jeder Stil ist vertreten.

  • Guter Tragekomfort: Die Materialien, aus denen Fitbit Armbänder bestehen, lassen sich angenehm tragen. Für Damen eignen sich besonders die Fitbit Fitness Tracker mit schmalem Band. Männer hingegen können auch getrost zu breiteren Modellen wie Blaze oder Ionic greifen. Natürlich können aber auch breitere Modelle von Frauen und schmalere von Männern getragen werden - dein Stil entscheidet. 

Die besten Fitbit Fitness-Armbänder im Vergleich

Vergleichstabelle
Vorteile:
  • großes OLED-Display
  • viele verschiedene Sportarten wählbar
  • geführte Atemübungen
Vorteile:
  • OLED-Display
  • angenehmer Tragekomfort
Vorteile:
  • geführte Atemübungen
  • vielfältige Ziffernblätter wählbar
  • Musiksteuerung
Vorteile:
  • automatische Schlafaufzeichnung
  • viele auswechselbare Armbänder
  • übersichtliche App
Vorteile:
  • Tracker kann in einen Armreif, Armband oder Anhänger getragen werden
  • stummer Alarm
Nachteile:
  • es bestehen manchmal Kopplungsprobleme mit dem Smartphone
Nachteile:
  • Armband nicht wechselbar
Nachteile:
  • umständlicher Ladeprozess
Nachteile:
  • es bestehen manchmal Kopplungsprobleme mit dem Smartphone
Nachteile:
  • es bestehen manchmal Kopplungsprobleme mit dem Smartphone
Akkulaufzeit: bis zu 5 Tage
Akkulaufzeit: bis zu 5 Tage
Akkulaufzeit: bis zu 5 Tage
Akkulaufzeit: bis zu 7 Tage
Akkulaufzeit: bis zu 5 Tage
Display:
Display:
Display:
Display:
Display:
Wasserdicht:
Wasserdicht:
Wasserdicht:
Wasserdicht:
Wasserdicht:
Herzfrequenzmesser:
Herzfrequenzmesser:
Herzfrequenzmesser:
Herzfrequenzmesser:
Herzfrequenzmesser:
kompatibel mit: Android, iOS und Windows
kompatibel mit: Android, iOS und Windows
kompatibel mit: Android, iOS und Windows
kompatibel mit: Android, iOS und Windows
kompatibel mit: Android, iOS und Windows
GPS:
GPS:
GPS:
GPS:
GPS:
Sportarterkennung:
Sportarterkennung:
Sportarterkennung:
Sportarterkennung:
Sportarterkennung:

Fitbit Charge 2 - vollgepackt mit sinnvollen Features

Dieser Fitness Tracker bietet dir geführte Atemübungen, sowie eine Analyse deines Cardio-Fitness Niveaus. Durch die GPS-Verbindung mit deinem Smartphone kannst du deinen Streckenverlauf in Echtzeit verfolgen. Es lassen sich viele Sportarten mit dem Fitbit Charge 2 tracken. Diese werden sogar teilweise automatisch von dem Fitbit Armband erkannt und aufgezeichnet. Die ebenfalls automatische Schlaferkennung trackt die Qualität deines Schlafes. Durch die Berücksichtigung der Schlafphasen wirst du zur richtigen Zeit mit einem sanften, stummen Alarm aufgeweckt.

Sag der Müdigkeit am Morgen adé: Durch einen Schlafplan, der eine Routine vorschlägt, fällt es dir einfacher dich an die perfekten Zeiten für dich zu gewöhnen. Die App gibt dir Tipps zur Verbesserung deine Schlafqualität und zeigt Vergleiche zu anderen Personen in deinem Alter an.
Die Standard-Ausführung erhälst du für 160€, die Special Edition gibt es für 190€. Dort hat das Armband eine andere Struktur und es ist in zwei anderen Farben verfügbar. Eine davon ist rosévergoldet.

Gerüchte besagen, dass 2018 das Fitbit Charge 3 und Blaze 2 auf den Markt kommen sollen. Genaue Informationen gibt es aber leider bislang noch nicht.

OLED-Display und Herzfrequenz machen das Tracking leichter 

Fitbit Charge 2Die Herzfrequenz wird hier kontinuierlich gemessen. Herzfrequenzzonen zeigen dir an, wie viel Luft nach oben du noch hast oder ob du lieber einen Gang runterschalten solltest. Anrufe, SMS und Einträge in deinem Kalender werden dir über das große OLED-Display angezeigt. Die Akkulaufzeit beträgt hier meist 5 Tage, was manchen Nutzern jedoch zu wenig erscheint. Die Synchronisation mit deinem Rechner erfolgt kabellos mit über 200 Smartphones welche Windows, Android oder iOS als Betriebssystem nutzen. Ein toller Zusatz sind die austauschbaren Armbänder: Diese sorgen für mehr Spielraum in puncto Individualität.

Tipp: Deine Ziele lassen sich neben dem Fitness-Armband auch gut durch eine intelligente WLAN-Waage namens Aria 2 unterstützen. Diese kann von bis zu 8 Benutzern verwendet werden und lässt sich einfach über Bluetooth mit deinem Smartphone einrichten. Gewicht und Körperfettanteil werden hier gemessen. Für 130€ kannst du die Waage dein Eigen nennen.

Ein ausführliches Fazit zum Charge 2 bekommst du hier:

Fitbit Alta - modisch, genau und wasserdicht

Das Fitbit Alta Armband hat alles was ein guter Fitness Tracker braucht. Die Farbgebung ist mit Schwarz-Gold, Schwarz-Silber oder Schwarz-Pflaume schlicht gehalten. Das OLED-Display stellt dir die wichtigsten Informationen zur Verfügung, wirkt jedoch im Verhältnis zu anderen Modellen recht klein.
Eine große Auswahl an Wechselarmbänder hat dieses Modell zu bieten. Von Metall über Leder ist für jeden etwas dabei. So kannst du das Fitbit Armband auch im Büro oder auf einer angesagten Party tragen. Die Genauigkeit und Wasserdichtigkeit sind gute Argumente für dieses Modell. Auf einen Pulsmesser wurde beim Alta jedoch leider verzichtet.

Fitbit Alta HR - der Dauerläufer

Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 7 Tagen, zählt dieses Fitbit Armband schon zu den Modellen mit etwas mehr Ausdauer. Auch hier kannst du dich über dein Cardio-Fitness Niveau informieren. Dein Schlaf wird ebenfalls überwacht und eine Analyse deiner Schlafphasen vorgenommen. Die Bewegungserinnerung sorgt dafür, dass du nicht zu lange ruhig auf einem Platz sitzt, sondern immer mal wieder aufstehst und z.B. spazieren gehst. Durch die permanente Pulsmessung bist du stets über deinen Gesundheitszustand im Bilde. Auf eine Wasserdichtigkeit wurde beim Alta HR leider verzichtet.

Fitbit Flex 2 - das perfekte Accessoire

Mit dem schmalsten Armband unter den Fitbit Fitness Trackern kommt dieses Modell daher. Daher eignet es sich besonders für zierliche Damen-Handgelenke. Der Tracker kann entnommen und in Armbänder, Armreifen und Anhänger integriert werden. Somit ist das Tragen noch unauffälliger.

Dieses Modell eignet sich durch seine Wasserdichtigkeit auch zum Schwimmen. Hier werden ebenfalls einige Sportarten automatisch erkannt und dein Schlaf analysiert. Das Fitbit Flex 2 verfügt über kein Display, Benachrichtigungen werden über ein unterschiedliches Blinken der verbauten LEDs angezeigt. Der Akku hält ebenfalls bis zu 5 Tage durch. Schon für 80€ kannst du diesen alltagstauglichen Fitness Tracker als deinen neuen Wegbegleiter überall mithin nehmen.

Das Fitbit Flex 2 kannst du hier noch einmal anschauen:

Fitbit Blaze - die Fitness-Watch für Sportbegeisterte

Zwar kein richtiges Fitness-Armband im klassischen Sinne, aber durchaus empfehlenswert: das Fitbit Blaze. Hier kannst du dich ebenfalls auf geführte Atemübungen freuen. Der farbige Touchscreen wertet diese Fitbit Uhr zusätzlich auf - zudem kannst du zwischen verschiedenen Zifferblättern wählen.

Selbst die Musik von deinem Smartphone lässt sich über die Blaze steuern. Das günstigste Modell bekommst du hier für 200€. Für 20€ Aufpreis erhältst du dann eine Special Edition mit anderen Farben und einer anderen Armbandform. Das Laden gestaltet sich hier allerdings etwas komplizierter: Der Tracker muss zum Laden nämlich aus dem Armband entnommen und in ein separates Ladegerät gesteckt werden.

Fitbit Ionic - die Smartwatch von Fitbit

Fitbit Ionic Die neueste Watch aus dem Hause Fitbit ist die Ionic. Genau genommen zählt sie aber eher zu den Smartwatches.

Sie besticht durch ihre scharfen Grafiken und das robuste Design. Auf dieser Fitness-Uhr kannst du Musik speichern, um sie dann wiedergeben zu können. Sogar deine Bluetooth-Kopfhörer können mit dem Gadget gekoppelt werden. Egal ob sportlich, aus edlem Leder oder klassisch - die Ionic ist ein wahrer Verwandlungskünstler. Es ist wasserdicht und ermöglicht dir sogar kontaktloses Bezahlen - ganz ohne Geldbeutel. Mit 350€ ist dieses Modell jedoch auch deutlich teurer als die Fitness Tracker.

Fitbit Fitness-Armbänder im Test

Die Stiftung Warentest hat sich fünf Fitness-Armbänder, fünf Laufuhren und drei Smartwatches in ihrem Test im Dezember 2017 angeschaut. Darunter auch das Fitbit Alta HR, welches mit 3,6 abschnitt. Beim Fitbit Alta HR wird die schwere Ablesbarkeit unter Sonneneinstrahlung und eine fehlende Bedienungsanleitung im Test bemängelt. Gut aufbereitet werden hingegen die Daten in der App. Auch das Fitbit Charge 2 schaffte es im Test leider nur auf eine 3,7. Die Kategorien Schadstoffe, App und Haltbarkeit wurden von beiden Bändern meist mit “gut” bewertet. Abzüge gab es bei dem Umgang mit Nutzerbezogenen Daten. Dort räumt sich der Hersteller die Weitergabe an Dritte ein. Das war jedoch auch bei der Konkurrenz Garmin und Polar der Fall.