Kategorien ansehen

Picknickdecke Kaufberater

Picknickdecke - Frühstücken im Freien

Die Sonne scheint und der Tag startet perfekt. Sie wollen Ihr Frühstück nicht in der kalten, dunklen Wohnung einnehmen? Dann schnappen Sie sich doch einfach Ihre Picknickdecke (auf Englisch “picnic blanket”) und verlagern Sie das Schlemmen nach Draußen. Denn wo schmeckt es besser, als an der frischen Luft? In unserer Picknickdecke Kundenberatung erfahren Sie alles Wissenswerte zu dem Thema und wie Sie die richtige Decke für sich finden.

Die besten Picknickdecken im Vergleich 2017

1.
Outdoor Picknickdecke für die Ganze Familie 180 x 140 cm - Wärmeisoliert & Wasserresistent mit Tragegriff. Campingdecke Stranddecke Reisedecke für Jeden Untergrund (Rot/Braun)
ROEBURY - Outdoor Picknickdecke für die Ganze Familie 180 x 140 cm - Wärmeisoliert & Wasserresistent mit Tragegriff. Campingdecke Stranddecke Reisedecke für Jeden Untergrund (Rot/Braun)
24,95 €
kostenloser Versand Lieferzeit: unbk.
Amazon.de
2.
Outdoor Picknickdecke für die Ganze Familie 140 x 180 cm - Wärmeisoliert & Wasserdicht mit Tragegriff. Campingdecke Stranddecke Reisedecke für Jeden Untergrund (Weiß/Braun)
ROEBURY - Outdoor Picknickdecke für die Ganze Familie 140 x 180 cm - Wärmeisoliert & Wasserdicht mit Tragegriff. Campingdecke Stranddecke Reisedecke für Jeden Untergrund (Weiß/Braun)
24,95 €
kostenloser Versand Lieferzeit: unbk.
Amazon.de
3.
Picknickdecke: Fleece-Picknick-Decke mit wasserabweisender Unterseite, 200 x 175 cm (Wasserdichte Picknickdecken)
PEARL - Picknickdecke: Fleece-Picknick-Decke mit wasserabweisender Unterseite, 200 x 175 cm (Wasserdichte Picknickdecken)
12,90 €
kostenloser Versand Lieferzeit: unbk.
Amazon.de
4.
7570011 - Picknickdecke XXL blau, aus Fleece, ca. 170 x 200 cm
IDENA - 7570011 - Picknickdecke XXL blau, aus Fleece, ca. 170 x 200 cm
13,03 €
kostenloser Versand Lieferzeit: unbk.
Amazon.de
Bewertung
1,2
sehr gut
08/2017
Kunden­bewertung
92 Bewertungen
Bewertung
1,2
sehr gut
07/2017
Kunden­bewertung
32 Bewertungen
Bewertung
1,5
gut
05/2017
Kunden­bewertung
106 Bewertungen
Bewertung
1,9
gut
07/2017
Kunden­bewertung
221 Bewertungen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen

Was braucht man alles für ein Picknick?

Picknickdecke Wenn sich erst einmal ein schönes Plätzchen Grün gefunden hat, können Sie Ihr Picknick-Set auspacken. Dieses sollte unbedingt einen Picknickkorb, sowie Campingbesteck beinhalten. Den Picknickkorb können Sie mit allem füllen, was Sie und Ihre Begleitung gerne essen. Wenn das Picknick nicht auf dem Boden stattfinden soll, eignet sich eine Decke auch für einen Picknicktisch. An diesen können Sie Campingstühle stellen und fertig ist das Candlelight-Dinner.
Als Alternative zum Picknickkorb können Sie auch einen Picknick-Rucksack benutzen. In diesem befindet sich alles, was Sie für das Genießen in der freien Natur benötigen. Ob Becher, Teller oder Besteck - alles ist im Picknick-Rucksack sicher verstaut.

Geschichte des Picknicks

Schon früher (im 17. Jahrhundert) bezeichnete das Picknick eine Zusammenkunft von Menschen, die sich zum Essen trafen. Dabei steuerte jeder etwas dazu bei. Nach der französischen Revolution durften auch die Bürger in königlichen Parks picknicken. Auch das Guinessbuch der Rekorde hat den Trend des Picknicks aufgeschnappt und jedes Jahr gibt es zahlreiche Versuche, Weltrekorde in dieser Kategorie zu brechen. Den Rekord des längsten Picknicktischs knackte Münster im Juli 2016. Gießen gelang es im Mai 2015 sich den Weltrekord der längsten ununterbrochenen Picknickdecke zu sichern.

Vorteile einer Picknickdecke

Da der Picknickkorb in der Regel schon schwer genug ist, sollte wenigstens die Sitzgelegenheit (nämlich die Decke) handlich und leicht sein. Die Picknickdecke lässt sich einfach zusammenrollen oder -klappen und mit einem Klettverschluss o.ä. verschließen. Meist ist noch ein Tragegriff oder -schlaufe an der Decke angebracht. Durch ihr geringes Packmaß lässt sie sich optimal im Kofferraum Ihres Autos platzieren.

Wo kommt die Reisedecke zum Einsatz?

Am Strand kann eine Picknickdecke auch in eine Strandmuschel gelegt werden. Ebenso bei einer Fahrradtour oder einer Wanderung darf diese Sitzunterlage nicht fehlen. Die Oberfläche besteht aus Baumwolle oder Fleece, damit Sie sich möglichst wohl darauf fühlen. Falls der Untergrund nass oder kalt sein sollte und Ihre Picknickdecke oder Fleecedecke nicht über eine Isolierung verfügt, können Sie auch eine Isomatte unterlegen.

Wenn Sie Ihre Picknickdecke im Zuge eines Campingurlaubs nutzen wollen, ist es empfehlenswert, neben Schlafsack, Zelt, aufblasbarer Matratze und Gaskocher noch genug Platz für Picknickdecke und Picknicktasche im Kofferraum zu lassen. Für den Fall, dass Sie sportliche Aktivitäten (z.B. ein Volleyballmatch) geplant haben, kann die Picknickdecke Ihnen als Ruhe- und Wohlfühlzone dienen.

Sie möchten kühle Getränke oder Speisen genießen? Dann sollte eine Kühlbox oder Kühltasche mit im Gepäck sein.

Optischer Blickfang - die Picknickdecke

Frühstück im Freien auf einer Picknickdecke Ob in gedeckten Farben wie Grau, Dunkelblau oder Schwarz, oder aber in farbenfrohen Designs - eine schöne Picknickdecke ist in jedem Fall ein Blickfang und lädt zum Entspannen und darauf Schlemmen ein. Muster wie Karos (“plaid” = kariert) oder Streifen peppen das Design Ihrer Picknickdecke zusätzlich auf. Gepunktete oder karierte Picknickdecken von Butlers erhalten Sie schon ab 20€. Neben rechteckigen Picknickdecken gibt es auch runde Modelle. Diese sind jedoch eher selten und sorgen somit in jedem Fall für Aufsehen. Wenn Ihre Sprösslinge viel auf der Decke rumturnen, sollten Sie lieber gedeckte Farben wählen, sonst haben Sie ganz schnell Grasflecken im Stoff. Doch keine Angst, wenn  sich dann doch einmal die Fleckenzwerge eingeschlichen haben - die meisten Picknickdecken sind abwaschbar und schmutzabweisend. Daher sollten Sie kein Problem haben Ihre Outdoordecke wieder sauber zu bekommen.

Wenn Sie mit der ganzen Familie ein Picknick machen möchten, benötigen Sie eine XXL-Picknickdecke, bzw. eine mit den Maßen 2 m x 2 m.

Wo kann man eine Picknickdecke kaufen?

Zusammenlegen einer Picknickdecke Von Bramble erhalten Sie eine Picknick- und Stranddecke, welche durch ihr kleines Packmaß besticht. Sie suchen eine wasserdichte Picknickdecke? Dann sind Sie mit diesem Modell bestens ausgerüstet! Sie ist ultraleicht und lässt sich in einem kleinen Beutel nahezu überall verstauen. Außerdem bietet sie Platz für bis zu drei Erwachsene und kann auch als Tischdecke für Ihren Klapptisch verwendet werden. Weitere Hersteller sind Forfar, A.U Maison und Songmics. Einen besonders hochwertigen Kolter finden Sie auf mykolter.de, dort können Sie sich Ihre Picknickdecke individuell besticken lassen oder sich eines der vielfältigen Motive aussuchen. 3 Jahre Garantie gibt es noch on top.

Neben den Ihnen bekannten Online-Shops und unserem Preisvergleich haben wir noch folgende Shoppingmöglichkeiten für Sie ausfindig gemacht:

Picknickdecken bei Aldi & Co.

Pärchen liegt auf Picknickdecke XXL-Picknickdecken konnten Sie im Juni bei Aldi für 10€ kaufen. Picknickdecken von Lidl erhalten Sie ebenfalls regelmäßig im Geschäft oder online zu einem Preis von 10€. Diese haben eine Größe von 2 m x 2 m und sind isoliert. Damit eignen Sie sich ideal als Campingdecke. Ende Juli hatten Sie die Gelegenheit eine Picknickdecke bei Tchibo zu kaufen. Eine Picknickdecke von IKEA gibt es leider nicht zu kaufen, dafür aber einen Picknicktisch für Kinder.

Picknickdecke nähen

Zum Thema DIY (Do it yourself) und Picknickdecke nähen, haben wir auch noch was für Sie. Im April 2015 wurde in Ingolstadt Deutschlands größte Picknickdecke genäht. Diese besteht aus Altkleidern und Stoffresten. Der Sinn dieser riesigen Aktion war es, den Jugendlichen Nachhaltigkeit ins Bewusstsein zu rufen. Denn leider werden Textilien durch Primark und preiswerte China-Produkte nach und nach zum Wegwerfprodukt. Das produziert tonnenweise Altkleider, die meist nicht zu mehr als einem Putzlappen taugen.
Wenn Sie es den Ingolstädtern gleich tun wollen, dann können Sie selbstverständlich auch Ihre eigene Picknickdecke gestalten. Dazu brauchen Sie zunächst einen geeigneten Stoff für die Oberseite. Dort empfiehlt sich Fleece oder Baumwolle. Der Stoff für die Unterseite sollte isoliert sein, damit keine Feuchtigkeit durch die Decke dringen kann. Genaue Bastel- und Nähanleitungen finden Sie im Netz oder in Nähbüchern.

Was Sie beim Kauf beachten sollten

Als Kauforientierung können Sie Produktbewertungen von Kunden zurate ziehen. Achten Sie zudem darauf, dass Ihre Picknickdecke waschbar ist. Es kann immer mal etwas auslaufen. In diesem Fall können Sie die Reisedecke einfach in die Waschmaschine stecken und anschließend auf einen Wäscheständer zum Trocknen hängen. Den Preis sollten Sie von der Häufigkeit des Einsatzes der Decke abhängig machen. Wenn Sie oft ein Picknick machen, darf es schon mal eine teurere Variante sein. Fatboy oder Tweedmill bieten sich im höherpreisigen Segment an. Eine gepolsterte und isolierte Picknickdecke erhalten Sie schon für ca. 30€. Für den Gelegenheitseinsatz tut es jedoch auch eine Decke aus dem Discounter.

Wir hoffen Ihnen hat unser Picknickdecke Vergleich gefallen und Sie konnten Ihren Favoriten unter den Top-Produkten ausfindig machen. Beim Picknicken mit Ihren Liebsten wünschen wir Ihnen viel Spaß!

Wie Sie ganz einfach aus Ihrem Picknickrucksack eine Decke zaubern können, sehen Sie im folgenden Video:

Wie hat dir dieser Kaufberater gefallen?

222 Bewertungen