Kategorien ansehen

Wickelkommode Kaufberater

Die Wickelmode: angenehmes Windelwechseln

Kinderzimmer mit WickelkommodeDie Wickelkommode oder der Wickeltisch ist eines der wichtigsten Möbelstücke im Babyzimmer. Denn bis Ihr Kind „aufs Töpfchen“ geht, muss es mehrere tausend Male gewickelt werden. Und dabei sollte es der kleine Schatz so bequem wie möglich haben. Deshalb raten wir Ihnen, sich schon vor der Geburt gut zu überlegen, wie Sie den Raum für Ihr Neugeborenes gestalten: So, dass er die richtige Nestwärme für Ihr Kind ausstrahlt und außerdem so praktisch wie möglich mit den wichtigsten Funktionsmöbeln eingerichtet ist.
Neben dem Bettchen für das Kleine gehört die Wickelkommode zu den „Must-Haves“ für alle werdenden Eltern. Denn an diesem Tisch werden Sie eine Menge Zeit verbringen! Dabei ist es wichtig, dass dieser für Ihre Bedürfnisse richtig ausgestattet ist und Sie alles griffbereit haben, um Ihrem Baby bequem die Windel zu wechseln.
Wenn Sie also schon vor der Geburt auf der Suche nach der richtigen Wickelkommode sind, die Ihren Bedürfnissen gerecht werden soll, sind Sie bei unserer Wickelkommode Kaufberatung genau richtig angekommen. Wir zeigen Ihnen, welche Art von Wickelkommoden es gibt und welche für Sie die richtige Lösung ist. Denn es gibt nicht nur feststehende Wickeltische für das Babyzimmer – vielleicht ist ja eine flexible Lösung auf Rollen für Ihre Wohnverhältnisse genau das Richtige? Lassen Sie uns außerdem erklären, mit welchen Eigenschaften die Wickelkommode ausgestattet sein sollte, damit Sie Ihren Wickelkommode-Testsieger finden können.

Der Wickeltisch - Eine wertvolle Anschaffung

Das Babymöbel ist eine der wichtigsten Anschaffungen für das Kinderzimmer, denn sie erfüllt nicht nur den einen Wickel-Zweck - durch besonderes Design verschönert die Wickelkommode das Zimmer und sorgt dafür, dass Ihr Baby zuhause ankommt und sich wohlfühlt. Wählen Sie also am besten immer ein Design, das perfekt zum Rest der Einrichtung passt. Ein Wickeltisch in schlichtem Weiß liegt derzeit im Trend. Solch eine Kommode kann in Jungen- oder Mädchen-Zimmern eingesetzt werden und passt perfekt zu einer farbenfrohen, aber auch zu einer cleanen Einrichtung.  
Die Hauptaufgabe von Wickelkommoden ist offensichtlich: Durch die angenehme Höhe des Tisches können Sie Ihrem Kind bequem, ohne Verrenkungen und Rückenschmerzen die Windeln wechseln. Durch die seitlichen Begrenzungen ist eine sichere Fläche ausgemacht, von der Ihr Kind nicht fallen kann, wenn es sich mal schnell bewegt oder Sie es einen Wimpernschlag nicht im Blick haben, weil Sie z.B. die Windel entsorgen müssen.
Der dritte Vorteil von Wickelkommoden? Stauraum, Stauraum und nochmal Stauraum! Wickeln bedeutet nicht nur Windeln wechseln, sondern auch tägliche Körperpflege Ihres Kindes. Und dafür benötigt es genauso viele – wenn nicht sogar mehr – Pflegeprodukte, wie Sie selbst. Pampers, Puder, Tücher, Cremes und frische Kleidung sollten beim Wickeln immer griffbereit sein.

Die besten Wickelkommoden im Vergleich 2017

1.
130010 - Wickelkommode Björn
PINOLINO - 130010 - Wickelkommode Björn
179,00 €
kostenloser Versand Lieferzeit: unbk.
Amazon.de
2.
Wickelkommode Natura breit, ökologische, breite Wickelkommode, Wickelfläche 85 x 75 cm, Wickelhöhe 93 cm, Wickelaufsatz abnehmbar, Buche, geölt (Art.-Nr. 13 21 74 B)
PINOLINO - Wickelkommode Natura breit, ökologische, breite Wickelkommode, Wickelfläche 85 x 75 cm, Wickelhöhe 93 cm, Wickelaufsatz abnehmbar, Buche, geölt (Art.-Nr. 13 21 74 B)
576,97 €
kostenloser Versand Lieferzeit: sofort
Amazon.de
3.
Wickelkommode Viktoria, moderne Wickelkommode, Wickelfläche 85 x 75 cm, Wickelhöhe 85 cm, Wickelansatz abnehmbar, weiß (Art.-Nr. 13 00 22)
PINOLINO - Wickelkommode Viktoria, moderne Wickelkommode, Wickelfläche 85 x 75 cm, Wickelhöhe 85 cm, Wickelansatz abnehmbar, weiß (Art.-Nr. 13 00 22)
169,99 €
kostenloser Versand Lieferzeit: sofort
Amazon.de
4.
Wickelkommode Wickeltisch Wickelregal Wickelaufsatz Holz Babymöbel Wickelschrank
GOPLUS - Wickelkommode Wickeltisch Wickelregal Wickelaufsatz Holz Babymöbel Wickelschrank
99,99 €
kostenloser Versand Lieferzeit: unbk.
Amazon.de
Bewertung
1,5
gut
05/2017
Kunden­bewertung
23 Bewertungen
Bewertung
1,6
gut
09/2017
Kunden­bewertung
10 Bewertungen
Bewertung
2,0
gut
09/2017
Kunden­bewertung
10 Bewertungen
Bewertung
2,0
gut
09/2017
Kunden­bewertung
6 Bewertungen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen

Wickelkommoden: Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Gute Verarbeitung sorgt für Sicherheit

Vater beim Windelwechseln auf einer WickelkommodeEin schönes Aussehen ist nicht alles – Ihre Wickelkommode sollte vor allem qualitativ hochwertig verarbeitet sein, sodass sie Ihnen und Ihrem Kind die richtige Sicherheit bietet. Wenn Sie sich z.B. online Kundenbewertungen anschauen, achten Sie besonders auf den Aspekt Stabilität. Hier darf nichts wackeln oder rutschen!

Qualität der Materialien

Neben der Stabilität ist die Qualität der verarbeiteten Elemente wichtig. Entscheiden Sie sich für eine Wickelkommode aus Holz oder Kunststoff, dürfen die Materialien niemals schadstoffbelastet sein. Am besten wählen Sie naturbelassene Tische aus Eiche, Buche oder Massivholz. Wenn Sie ein Modell aus Holz wählen, achten Sie außerdem auf eine Lackierung, die Flüssigkeiten wie Speichel und Schweiß abhält. Dieser Überzug verhindert zudem, dass sich Ihr Kind an Splitter von der Oberfläche der Kommode verletzt. Und ganz nebenbei kann man eine solche Wickelkommode angenehm sauber halten, da sie einfach mit einem feuchten Lappen abgewischt werden kann.
Die Auswahl an Wickeltischen ist riesig. Bei Wickeltisch-Herstellern wie Roba, Schardt, Wimex, Pinolino, Geuther, TICAA, Stokke sowie Paidi ist ein hoher Qaulitätsmaßstab an der Tagesordnung.

Flexibler Wickelaufsatz

Etwas teurer – aber dafür auch länger nutzbar – sind Wickelkommoden, bei denen man den Wickelaufsatz abmontieren kann. Diese sind besonders praktisch, weil Sie die Kommode auch dann noch lange nutzen können, wenn Ihr Kind nicht mehr gewickelt werden muss. Ohne den Aufsatz lässt sich die Wickelkommode als praktisches Sideboard, Tisch oder Kommode nutzen und bietet zusätzlichen Stauraum. Sie werden die Anschaffung zu schätzen wissen, wenn die Wickelkommode auch noch im Kinder- und Jugendzimmer zum Einsatz kommt. Das hat für Sie und Ihr Kind einen ebenso emotionalen Wert und ist verbunden mit vielen schönen Erinnerungen. Investieren Sie also ruhig etwas mehr – es zahlt sich aus!

Sicherer Stauraum

Große Schubladen, Ablagefächer und Türen: Die Wickelkommode lässt praktischerweise alles in sich verstauen, was man beim Windelwechseln schnell zur Hand haben möchte. Gerade wenn Sie mit Ihrem Neugeborenen noch kein „eingespieltes Team“ sind, ist es wichtig, auf alles vorbereitet zu sein und die wichtigsten Pflegeutensilien und frische Strampler in nächster Nähe zu wissen.
Wenn Sie die Wickelkommode noch weiter nutzen möchten, sollten Sie eine Kommode mit „Soft-Close-Technik“ an Türen und Schubladen wählen. Damit sich Ihr Kind beim Spielen später nicht die Finger daran klemmt oder sogar noch schlimmer verletzt wird.

Erstklassiges Design

Je nach Ihrem Geschmack sollten Sie ein auffälliges oder klassisches Design der Wickelkommode wählen. Ein Wickeltisch ganz in Weiß wirkt ansprechend, sauber und lässt den ganzen Raum sprichwörtlich „hell erstrahlen“. Wickelkommoden aus Holz oder generell in Naturtönen haben einen warmen Charme und strahlen Gemütlichkeit aus. Kommoden in Grün, Blau oder Rot machen das Babyzimmer bunter – genau wie es Kinder lieben!

Das richtige Zubehör für Ihre Wickelkommode

WickelkommodeNatürlich sollten Sie Ihrem Baby nicht auf der kahlen Wickelkommode die Windeln wechseln. Als Unterlage sollten Sie sich für eine gepolsterte Wickelauflage entscheiden. Diese kann farblich der Kommode angepasst sein oder auch mit schönen, kindlichen Motiven bedruckt, sodass es für Ihr Kleines viel zu entdecken gibt. Auf jeden Fall sollte die Wickelauflage hygienisch abwaschbar sein oder mit Frotteetüchern bespannt werden können, die regelmäßig gewechselt werden. Manche Tische werden sogar direkt mit einer Wickelauflage geliefert, sodass Sie diese nicht extra anschaffen müssen.
Für die richtige „Nestwärme“ kann außerdem ein Wickeltisch Heizstrahler oder Heizlüfter nützlich sein. So hat es der kleine Schatz immer angenehm warm, wenn Kleidung und Windel gewechselt wird. Den Strahler sollten Sie allerdings nicht direkt auf Ihr Kind richten – es reicht vollkommen aus, die Wickelauflage damit vorzuwärmen. 
Für die richtige Versorgung unterwegs, gehört auch eine Wickeltasche zur Grundausstattung junger Eltern. Hier können Sie die wichtigsten Utensilien mitnehmen.
Zu guter Letzt sollten Sie an die richtige Entsorgung denken. Denn volle Windeln bedeuten auch immer eine volle Ladung geruchsintensiven Müll. Investieren sie deshalb auch immer in einen guten Windeleimer, wenn Sie nicht nach jedem Wickeln den Weg zur Mülltonne gehen möchten!

Und für Eltern, die vielleicht noch etwas Inspiration bei der Einrichtung der Wickelkommode brauchen - im Video erfahren Sie mehr:

Wie hat dir dieser Kaufberater gefallen?

160 Bewertungen