Kategorien ansehen

Test: Die besten JBL Bluetooth Lautsprecher

JBL

JBL Bluetooth Lautsprecher Kaufberater

JBL Bluetooth Box - Die Musik für die Hosentasche

Blaue Bluetooth BoxEine Bluetooth Box von JBL - wer sich schon mit dem tragbaren Musikgenuss beschäftigt hat, ist sicherlich auch schon an der Marke JBL hängen geblieben.

Das 1946 von James Bullough Lansing gegründete amerikanische Unternehmen stellt Audiosysteme und auch Audio Zubehör her. Als der Stereo Sound immer mehr Fuß fasste, mischte JBL auch fleißig bei der Umstellung mit: JBL entwickelte für zwei Hersteller von Audiosystemen für Kinos die Lautsprecher.

Und auch obwohl Bluetooth Lautsprecher eher für den Heimgebrauch einzusetzen sind, findest du Lautsprecher und ähnliches von JBL auch im professionellen Bereich. Doch auch der Consumer Bereich kommt nicht zu kurz: Du kannst mittlerweile aus einer großen Bandbreite an Produkten wählen. Farbwechsel für das Disco Feeling, spritzwassergeschützt für den Strandbesuch oder einfach optimal passend für die Hosentasche - bei den JBL Bluetooth Lautsprechern ist für jeden etwas dabei.

Die verschiedenen Modelle bei JBL Bluetooth Boxen

Damit du dich in dem Dschungel der Modellreihen zurecht findest und zukünftig weißt, welcher Lautsprecher welche Eigenschaften aufweist, haben wir für dich bei ausgewählten Produkten genauer hingeschaut.

JBL Go

Fangen wir mit der JBL Go an - die kleine Komplettlösung von JBL, die du prima in deinem Rucksack oder deiner Tasche transportieren kannst. Mit den Maßen: 3,08 x 6,83 x 8,27 (cm) gehört sie zu den kleinen Bluetooth Lautsprechern von JBL. Auch preislich gesehen, siedelt sich die JBL Go im unteren Segment an - mit rund 30 € kannst du dir schon die Musik zum Tragen zulegen. Ein netter Zusatz: die JBL Go bekommst du in vielen verschiedenen Farben. Trotz der kleinen Größe und nur einem Lautsprecher, fehlt es der Bluetooth Box an nichts: Bis zu 80 dB erreicht die kleine Box, eine stolze Lautstärke. Der Akku fällt hingegen eher kleiner aus, und hält bis zu 5 Stunden. Und auch Der Bass ist etwas schwach auf der Brust, die mitten und höhen können sich laut Rezensionen aber hören lassen. Der Klinken Anschluss ermöglicht es dir dein Smartphone auch direkt mit der Box zu verbinden.

JBL Clip

Türkise Bluetooth BoxMachen wir weiter mit der JBL Clip-Reihe. Auch diese Boxen sind in unterschiedlichen Farben erhältlich und, ähnlich wie die JBL Go, im niedrigeren Preissegment anzusiedeln. Die JBL Clip ist rundlich und mit einem integrierten Karabiner ausgestattet, der es dir ermöglicht, die Box aufzuhängen. Der Akku verspricht bis zu 5 Stunden Musikgenuss. Im gegenzug dazu besticht die JBL Clip aber auch mit ihrem geringen Gewicht. Neuere Modelle der Clip Reihe sind nach IPX7 wassergeschützt.

JBL Flip

Weiter geht es mit der JBL Flip. Die JBL Flip besitzt in ihrem Gehäuse zwei Lautsprecher. Im Vergleich zu der JBL Charge ist die Flip-Reihe insgesamt etwas “kleiner”. Der Akku weist trotzdem eine stolze Laufzeit von bis zu 12 Stunden auf - jedenfalls bei der JBL Flip 4. Die, im Vergleich zu der Charge-Reihe, geringere Akkulaufzeit kann allerdings durch den etwas niedrigeren Preis wieder ausgeglichen werden. Die Flip 4 erhälst du für rund 120 €.

JBL Pulse

Um noch ein wenig mehr Farbe rein zu bringen, betrachten wir nun die JBL Pulse-Reihe. Mit diesem Bluetooth Speaker kommt Licht ins Dunkle: Diese Modellreihe wartet mit zusätzlichen LEDs auf, um dir ein (individuelles) Farbspiel zu ermöglichen. Neuere Modelle der Reihe bieten ebenfalls einen Wasserschutz nach IPX7. Ebenso kann man eine Reihe von Musikboxen via JBL Connect miteinander verbinden, um so mit mehreren Lautsprechern die Party in Gang zu halten. Das neueste Modell der Reihe ermöglicht dir eine 360° rundum Licht Show. Allerdings ist sie preislich auch nicht mehr bei den günstigen dabei, sondern eher am anderen Ende zu finden: mit rund 250 € musst du zumindest bei dem aktuellsten Modell rechnen.

JBL Charge

Kommen wir abschließend zur JBL Charge. Das aktuellste Mitglied ist nicht mehr einfach nur spritzwassergeschützt, sondern kann komplett untertauchen. Die Mitglieder der Charge-Reihe sind immer größer geworden, was allerdings auch zum Sound beiträgt. Größerer Klangkörper bedeutet schlicht mehr Platz für Technik und eben auch mehr Raum zur Klangausbreitung. Mit jedem neuen Modell ist auch der Frequenzbereich bearbeitet worden. Mittlerweile ist dieser sehr niedrig, was gut für tiefe Bässe ist. Natürlich ermöglicht dir auch das jüngste Mitglied das Aufladen anderer Geräte, wie deinem Smartphone oder Tablet, über einen zusätzlichen USB-Anschluss. Auch kann man bis zu drei Geräte mit dem jüngsten Charge Mitglied verbinden, um so problemlos zwischen unterschiedlichen Playlisten zu switchen. Auch überzeugt die Charge Familie mit langen Akkulaufzeiten, welche sich mit jedem neuen Modell sogar noch verlängert haben. Preislich liegt die JBL Charge im mittleren Preissegment - und 140€ kostet das aktuellste Modell.

Generell zieht sich die Bedienung der Knöpfe durch alle Modelle hindurch - normalerweise ist die Funktion derer selbsterklärend. So fällt es auch nicht schwer, von dem einen Modell, auf das andere umzusteigen.