Luftentfeuchter Test: Die besten Luftentfeuchter 2024

Von Fabian Krudewig - 08.03.2024

Die besten Luftentfeuchter in Österreich

Zum Ratgeber unserer Fachredaktion

Beste Luftentfeuchter (1 - 30 von 77)

sortieren nach
Sortierung Sortierung
Filtern Filter

Luftentfeuchter Test & Vergleich: Unser Luftentfeuchter Kauf-Ratgeber

Fabian Krudewig
von: Fabian Krudewig
aktualisiert am: 08.03.2024

Luftentfeuchter auf einen Blick - Für ein angenehmes Raumklima

Luftentfeuchter finden unter anderem in Küchen, Badezimmern und Schlafräumen Einsatz.Luftentfeuchter, manchmal auch Lufttrockner genannt, helfen nicht nur dabei, Schimmel vorzubeugen. Sie sorgen im Allgemeinen für ein deutlich angenehmeres Raumklima. Vor allem in Küchen, Badezimmern und Schlafräumen helfen sie dabei, die Raumfeuchtigkeit auf einem angenehmen Niveau zu halten. In Kellern kommen sie ebenfalls zum Einsatz. Doch worauf gilt es zu achten? Werfen wir gemeinsam einen Blick auf die praktischen Helfer.

  • Einsatzbereich - Wohnraum oder Keller?: Beim Kauf eines Luftentfeuchters solltest du zunächst überlegen, ob du ihn in normalen Wohnräumen oder in kalten Kellern und Garagen einsetzen möchtest. Für kalte Räume ist es wichtig, auf einen Frostschutzmodus zu achten, da viele Luftentfeuchter mindestens 5 Grad Celsius benötigen, um effektiv arbeiten zu können.

  • Raumgröße - passendes Gerät wählen: Vermesse den Raum, den du entfeuchten möchtest, und vergleiche die Größe mit den Herstellerangaben zur geeigneten Raumgröße in Quadrat- oder Kubikmetern. Für kleinere Räume unter 20 Quadratmetern könnte ein Granulat-Trockner ausreichen, während für größere Räume ein elektronischer Luftentfeuchter empfehlenswert ist.

  • Fassungsvolumen und Ausstattung - Komfort und Effizienz: Achte beim Kauf eines Luftentfeuchters auf das Fassungsvolumen des Wassertanks, das zwischen 2,5 und 7 Litern liegen kann. Ist der Tank voll, stoppt das Gerät automatisch. Modelle mit Drainageschlauch können im Dauerbetrieb arbeiten. Überlege auch, ob du ein Gerät mit eingebautem Hygrostat und erweitertem Bedienfeld bevorzugst, um die Zielfeuchtigkeit einzustellen und das Gerät flexibler und effizienter einsetzen zu können.

  • Energieverbrauch und Zusatzfunktionen - Strom sparen und Komfort genießen: Der Stromverbrauch von elektrischen Luftentfeuchtern kann je nach Gerätegröße und Leistung variieren. Um Stromkosten gering zu halten, achte darauf, dass die empfohlene Raumgröße der Größe des Raumes entspricht, in dem das Gerät zum Einsatz kommt. Zusatzfunktionen wie Timer, LED-Anzeige, Frost- und Überlaufschutz oder App-Unterstützung können den Bedienkomfort erhöhen und den Energieverbrauch optimieren.

Diese Luftentfeuchter empfehlen wir dir

Luftentfeuchter gibt es en masse und für viele verschiedene Anwendungsbereiche. Wir haben uns zwei Modelle für den privaten Gebrauch näher angesehen.

Suntec DryFix 20 Pro - Frische Luft garantiert

Der Suntec DryFix 20 Pro ist etwas größer, hat dafür aber viel Leistung.Die Suche nach dem idealen Luftentfeuchter kann mühsam sein. Glücklicherweise bietet der Suntec DryFix 20 Pro eine beeindruckende Kombination aus Leistung und Komfort, die dein Zuhause in eine Wohlfühloase verwandelt.

  • Effiziente Luftentfeuchtung: Mit einer Entfeuchtungsleistung von bis zu 20 Litern pro Tag befreit der Suntec DryFix 20 Pro deine Räume wirkungsvoll von überschüssiger Feuchtigkeit. Das beugt Schimmelbildung vor und sorgt für ein angenehmes Raumklima. Die Leistung ist in Räumen bis zu 63 m² besonders beeindruckend.

  • Intuitive Bedienung und Anzeige: Die farbige LED-Anzeige zeigt dir auf einen Blick die aktuelle Luftgüte und ermöglicht eine einfache Kontrolle der Raumfeuchtigkeit. Das Bedienfeld ist benutzerfreundlich gestaltet und macht es kinderleicht, den Luftentfeuchter individuell einzustellen.

  • Praktische Zusatzfunktionen: Der Suntec DryFix 20 Pro punktet mit einer Oszillatorfunktion, die ihn bei Bedarf in einen erfrischenden Ventilator verwandelt. Zudem verfügt das Gerät über wiederverwendbare Staub- und Aktivkohlefilter, die zur Verbesserung der Raumluft beitragen.
Das hat uns am Suntec DryFix 20 Pro gestört

Obwohl der Suntec DryFix 20 Pro viele Vorteile bietet, gibt es auch einige Schwächen. Mit einem Gewicht von 14 kg und Abmessungen von 34x50x24cm ist das Gerät recht sperrig und benötigt genügend Platz. Das Betriebsgeräusch von 39 dB ist nicht allzu laut, fällt des Nachts aber dennoch deutlich auf.

Unser Fazit zum Suntec DryFix 20 Pro

Der Suntec DryFix 20 Pro ist ein leistungsstarker und benutzerfreundlicher Luftentfeuchter, der dazu beiträgt, das Raumklima angenehm und gesund zu gestalten. Trotz kleinerer Schwächen überzeugt das Gerät mit einer hohen Entfeuchtungsleistung, intuitiver Bedienung und nützlichen Zusatzfunktionen. Für alle, die auf der Suche nach einem zuverlässigen und wirkungsvollen Luftentfeuchter sind, ist der Suntec DryFix 20 Pro eine ausgezeichnete Wahl.

Aktobis WDH-416S - Der effiziente Raumtrockner

Der Aktobis WDH-416S Luftentfeuchter ist ein wunderbarer Helfer für ein angenehmes Raumklima. Mit starker Entfeuchtungsleistung und praktischen Funktionen sorgt dieses Gerät für Wohlbefinden.

  • Hervorragende Entfeuchtungsleistung: Der Aktobis WDH-416S Luftentfeuchter entzieht der Luft effektiv bis zu 16 Liter Feuchtigkeit pro Tag bei 30°C und 80% Luftfeuchte. Ideal für Räume bis zu 40 m², schafft er schnell ein angenehmes Raumklima.

  • Umweltfreundliches Kältemittel: Das Gerät verwendet das umweltfreundliche Kältemittel R290, das sowohl energieeffizient als auch umweltschonend ist. So kannst du guten Gewissens für ein besseres Raumklima sorgen.

  • Praktische Funktionen und Bedienung: Der Aktobis WDH-416S Luftentfeuchter verfügt über ein benutzerfreundliches Display mit Temperatur- und Feuchtigkeitsanzeige, einen Hygrostat, Timerfunktion und ist für den Dauerbetrieb geeignet. Die Defrost-Funktion verhindert das Einfrieren des Geräts bei niedrigen Temperaturen.
Das hat uns am Aktobis WDH-416S gestört

Etwas störend ist das Betriebsgeräusch von 53 dB auf höchster Stufe des Aktobis WDH-416S Luftentfeuchters, was etwas lauter ist als bei anderen Geräten in dieser Kategorie.

Unser Fazit zum Aktobis WDH-416S

Der Aktobis WDH-416S Luftentfeuchter ist ein leistungsstarkes und effektives Gerät, das trotz kleinerer Schwächen überzeugt. Die herausragende Entfeuchtungsleistung, das umweltfreundliche Kältemittel und die benutzerfreundlichen Funktionen machen den WDH-416S zu einer empfehlenswerten Wahl für alle, die ein angenehmes Raumklima schaffen möchten.

Luftentfeuchter - Feuchtigkeitskiller für die richtige Luftfeuchtigkeit

Frau und Luftentfeuchter vor einer KleiderstangeEingesetzt werden Luftentfeuchter, wie der Name bereits verrät, um die Luftfeuchtigkeit der Raumluft zu regulieren. Luftentfeuchter findest du auch unter den Namen Raumentfeuchter, Entfeuchter, Lufttrockner oder Entfeuchtungsgerät. Sie alle meinen ein Klimagerät, um die in der Luft enthaltene Feuchtigkeit zu senken.

Doch nicht alle Geräte sind gleich und können überall verwendet werden. Schau in unseren Luftentfeuchter Vergleich für eine Übersicht von Top Produkten, die wir empfehlen können.

Luftentfeuchter gegen Feuchtigkeit

Besonders im Winter und bei schlechter Lüftung kann sich schnell Schimmel in den eigenen vier Wänden entwickeln. Um feuchte Flecken und Schimmelbefall zu vermeiden, ist die richtige Entfeuchtung vonnöten. Luftentfeuchter gibt es mit drei verschiedenen Funktionsweisen: Kondensation, Absorption und Adsorption. Granulat-Luftentfeuchter (Absorption) benötigen zur Luftentfeuchtung keinen Strom.

Besonders in Kellerräumen oder zur Wäschetrocknung kann ein Kondensions-Luftentfeuchter genutzt werden, um die richtige Luftfeuchtigkeit herzustellen. Auch nach Überflutungen und Wasserschäden, sind sie hilfreich, um eine schnelle Trocknung zu unterstützen. Im Auto oder im Wohnwagen kann ein Luftentfeuchter bei fehlender Luftzirkulation Schimmel und Feuchtigkeit verringern.

Wozu braucht man einen Raumentfeuchter?

Grundsätzlich benötigt man einen Entfeuchter, wenn die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist. Du kannst feststellen, ob sich in deiner Wohnung zu viel Feuchtigkeit befindet, wenn sich häufig Kondenswasser an den Fenstern bildet oder sogar bereits feuchte Stellen an der Wand entstanden sind. Achtung: Schimmelflecken sind die Folge. Das kann von schlechter Dämmung rühren oder die Folge unregelmäßiger Lüftung sein. Besonders wenn du deine Wäsche in der Wohnung trocknen musst, solltest du langfristig über ein Entfeuchtungsgerät nachdenken.

Entfeuchter für die optimale Raumfeuchtigkeit

Kondenswasser am Fenster durch hohe LuftfeuchtigkeitEin idealer Feuchtigkeitsgehalt der Raumluft ist wichtig. Eine zu trockene Luft kann die Schleimhäute angreifen. Schimmelbildung durch zu hohe Luftfeuchtigkeit wiederum kann Allergien und Asthma auslösen. Doch wie feucht bzw. trocken soll es genau sein?

Empfohlen wird eine Raumfeuchtigkeit von 45 % - 55 %. Besonders hoch ist die Feuchtigkeit in Kellerräumen, Räumen in denen Wäsche getrocknet wird oder im Fitnessraum. Das aus der Luft kondensierte Wasser setzt sich an Fenstern oder am Mauerwerk ab und bildet feuchte Stellen. Hier muss nicht unbedingt eine fehlerhafte Lüftung die Ursache sein, luftundurchlässige Baumaterialien, wie sie heute oft verwendet werden, können den Feuchtigkeitswert negativ beeinflussen. Ein Luftfeuchtigkeitswert von 65 % ist bereits für Blauschimmel ideal, ab 70 % ist die Bildung von Schimmelpilzen sehr wahrscheinlich.

Die gesundheitliche Beeinträchtigung betrifft insbesondere Kinder. Heranwachsende haben kein vollständig ausgebildetes Immunsystem, dass die Schimmelsporen abwehren kann. Wie hoch der Feuchtigkeitswert in deiner Wohnung ist, kannst du am besten über ein Hygrometer oder Feuchtigkeitsmessgerät festellen. Es gibt auch Thermometer, die mit einem Hygrometer ausgestattet sind.

Wie funktioniert der Luftentfeuchter?

Entfeuchtung kann durch drei unterschiedliche Funktionsweisen geschehen. Wir haben uns für dich informiert und stellen dir in unserem Luftentfeuchter Vergleich die verschiedenen physikalischen Prinzipien der Raumentfeuchter vor.

Kondensationsentfeuchter

Unsere Lufttrockner Kaufberatung konzentriert sich auf diese elektrischen Entfeuchter. Sie funktionieren - wie der Name bereits verrät - nach dem Prinzip der Kondensation. Um das Wasser aus der Luft zu holen, saugt das Entfeuchtungsgerät die Raumluft mittels eines Ventilators an. Die Luft wird über ein Kühlelement geleitet, an dessen Oberfläche die Feuchtigkeit kondensiert. Der kondensierte Wasserdampf wird in einen dafür vorgesehen Wassertank geleitet. Die getrocknete Luft wird wieder hinausgepustet.

Der Wassertank eines solchen Entfeuchtungsgeräts fasst zwischen 2,5 l - 7 l. Wenn das Volumen des Wassertanks gefüllt ist, schaltet sich das Gerät automatisch ab und trocknet erst weiter, wenn du den Tank geleert und wieder eingesetzt hast. Steht der Wassertank zu lange voll, wird der Entfeuchter sogar zum Luftbefeuchter! Je nach Raumfeuchte, eingefangenem Wasserdampf und dem Volumen des Auffangbehälters solltest du deinen Luftentfeuchter alle 1 bis 3 Tage entleeren.

Frau entnimmt den Wassertank eines LuftentfeuchtersManche Geräte bieten deshalb auch die Möglichkeit, einen Schlauch anzuschließen, über den das Wasser abgeleitet wird, statt im Wassertank zu halten.

Da diese Luftentfeuchter über Strom betrieben werden, sollten auch die Kosten des zu erwartenden Stromverbrauchs einkalkuliert werden. Auch die Geräuschentwicklung solltest du vor dem Kauf eines Luftentfeuchters bedenken.

Bei vielen Geräten hast du die Möglichkeit den Kondensations-Entfeuchter so einzustellen, dass er bei einem Schwellwert automatisch in Betrieb genommen wird und aufhört, wenn er die gewünschte Luftfeuchtigkeit erreicht hat. Dafür benötigt der Luftentfeuchter ein Hygrometer, um die Luftfeuchtigkeit selbst zu bestimmen.

Die Entfeuchtungsleistung der Luftentfeuchter sind meist zu Idealbedingungen angegeben. In der Regel bei einer Raumtemperatur von 30 °C und einer Luftfeuchtigkeit von 80 %. Das bedeutet, die tatsächliche Entfeuchterleistung liegt häufig unter der angegeben Entfeuchtungsleistung. Der Grund: Je wärmer die Raumluft ist, desto stärker wird die Luft durch das Kühlelement abgekühlt. Sie funktionieren also besser in geheizten Räumen oder bei warmen Temperaturen. Außerdem ist die Leistung auf das Volumen des Wassertanks begrenzt, wenn dieser nicht regelmäßig ausgeleert werden kann.

Granulat-Entfeuchter

Diese Luftentfeuchter basieren auf dem Prinzip der Absorption. Sie sind deshalb auch eine Art der Absorptionsentfeuchter. Zum Einsatz kommt hier ein Trocknungsmittel, dass die Feuchtigkeit aus der Luft absorbiert, bis es gesättigt ist. Dann muss das Granulat ausgetauscht werden, damit der Luftentfeuchter wieder mit der Luftbehandlung fortfahren kann. Manche dieser Luftentfeuchter kannst du gleich mit einem Nachfüllpack Trocknungsmittel erwerben.

Die Entfeuchtungsleistung dieser Trockenmittel-Raumentfeuchter ist geringer als die der Kondensationstrockner. Dafür sind sie vom Strom unabhängig, geräuscharm und arbeiten unabhängig von der Umgebungstemperatur. Aufgrund der Entfeuchterleistung sind diese Luftentfeuchter für Räume mit einer Größe bis ca. 20 m² und Räume mit geringem Luftaustausch geeignet. Zum Beispiel Kleiderschränke, Autos, Wohnmobile und Ähnliches sind optimale Einsatzorte für den Absorptionsentfeuchter.

Adsorptionsentfeuchter

Adsorptionsentfeuchter sind eine effektive Möglichkeit, um die Luftfeuchtigkeit in deinen Räumen zu reduzieren, insbesondere bei niedrigen Temperaturen. Sie funktionieren, indem sie Wasserdampf aus der Raumluft an ein spezielles Material, meist Silikagel, binden. Die feuchte Raumluft wird durch einen Rotor mit Silikagel geleitet, der den Wasserdampf aufnimmt und die trockenere Luft wieder in den Raum abgibt.

Adsorptionsentfeuchter arbeiten unabhängig von Umgebungstemperaturen und sind auch bei Minusgraden effizient. Sie sind jedoch teurer und verbrauchen mehr Strom als Kondensationsentfeuchter. Dennoch sind sie eine gute Wahl für Räume mit niedrigen oder schwankenden Temperaturen, wie zum Beispiel in Kellern oder Garagen.

Feuchtigkeitskiller im Vergleich

Für eine gute Übersicht haben wir in unserem Luftentfeuchter Vergleich die Vor- und Nachteile der jeweiligen Funktionsweisen tabellarisch zusammengestellt.

Luftentfeuchter-Art

Vorteile

Nachteile

Anwendungsbereich

Was zu beachten ist

Kompressor-Luftentfeuchter

  • Energieeffizient Leise
  • Geeignet für größere Räume
  • Nicht für kalte Räume geeignet
  • Kann schwerer sein
  • Wohnräume
  • Büros
  • Lagerhallen
  • Mindesttemperatur beachten
  • Raumgröße beachten

Adsorptionstrockner

  • Funktioniert bei niedrigen Temperaturen 
  • Kompakt
  • Höherer Energieverbrauch
  • Oft teurer
  • Keller
  • Garagen
  • Unbeheizte Räume
  • Energieverbrauch beachten
  • Preis-Leistungs-Verhältnis prüfen

Granulat-Luftentfeuchter

  • Kein Stromverbrauch Einfach zu verwenden 
  • Günstig
  • Geringe Entfeuchtungsleistung
  • Regelmäßiger Granulatwechsel nötig
  • Kleine Räume
  • Schränke
  • Autos
  • Nur für geringe Feuchtigkeitsprobleme geeignet
  • Laufende Kosten für Granulat

Bautrockner

  • Hohe Entfeuchtungsleistung
  • Robust
  • Für große Räume geeignet
  • Laut
  • Hoher Energieverbrauch
  • Teuer
  • Baustellen
  • Wasserschäden Renovierungen
  • Lärmbelästigung beachten
  • Energieverbrauch beachten
  • Mietoptionen prüfen

Hersteller

Hersteller für Luftentfeuchtungsgeräte sind keine Neulinge bei den Klimageräten. Wichtige zu nennende Marken sind unter anderem: Humydry, DeLonghi, AEG, Trotec, Wenko, Comfee u.A.

Einsatzgebiete für Luftentfeuchter

Frau und Katze sitzen hinter einem LuftentfeuchterWie bereits eingangs erwähnt, wird der Luftentfeuchter verwendet, wo die Luftfeuchtigkeit über dem Idealwert liegt. Für welche Zwecke genau du ihn einsetzen kannst stellt dir unser Luftentfeuchter Vergleich im Detail vor:

  • Neubau: Für die Trocknung von Neubauten kann ein Bautrockner eine gute Hilfe sein, um nassen Mörtel, Putz oder Estrich zu trocknen. Aber auch nach dem Einzug sind Neubauten noch anfällig für Schimmelpilzbildung. Hier kann ein elektrischer Luftentfeuchter mit hoher Leistung sehr hilfreich sein.
  • Nach Überflutungen und Wasserschäden: Auch wenn du bereits alles Wasser aus dem Keller entfernen konntest (z.B. mit Hilfe einer Tauchpumpe) können Folgeschäden durch Überflutungen oder bei undichten Rohren im Mauerwerk entstehen. Ein Entfeuchter kann dies gegebenenfalls verhindern.
  • Im Bad: Insbesondere Bäder ohne Fenster neigen schnell zu Schimmelbildung. Um die Luftfeuchtigkeit im Bad zu reduzieren, kannst du einen Luftentfeuchter einsetzen. 
  • Kellerräume: Abgeschlossene Kellerräume sind oft von Schimmel befallen, da die Luft nicht zirkulieren kann. Kondenswasser setzt sich hinter den verstauten Kisten ab und Schimmel entsteht. Eine gute Luftentfeuchtung im Keller verringert das Risiko von Feuchtigkeit im Mauerwerk und deine abgestellten Habseligkeiten bleiben auch verschont.
  • Auto/Wohnwagen: Wenn du Feuchtigkeit in deinem Fahrzeug, Campingmobil oder Wohnwagen durch Kondenswasser an den Scheiben bemerkst, kann ein Absorptionsentfeuchter Schlimmeres verhindern. Auch hier ist die Ursache häufig schlechte Luftzirkulation.
  • Zum Wäschetrocknen: Wenn kein Trockenraum im Keller zur Verfügung steht, muss oft das Schlaf- oder Wohnzimmer zum Wäschetrocknen herhalten. Dass dadurch der Feuchtigkeitsgehalt steigt, ist vorauszusehen. Mit einem Raumtrockner aus unserem Luftentfeuchter Vergleich ist dir sicher geholfen.

Zur Bekämpfung von Schimmel gibt auch die Stiftung Warentest einige Tipps. Leider wurden noch keine Luftentfeuchter geprüft. Wir können dir die Entfeuchter aus unserem Luftentfeuchter Vergleich ans Herz legen. Nicht zu verwechseln sind die Entfeuchter mit Heizgeräten wie Heizstrahlern oder Heizlüftern. Diese beeinflussen den Feuchtigkeitsgehalt der Luft nur indirekt.

Wer häufig mit Bakterien oder Pollen in der Wohnung zu kämpfen hat, sollte über die Anschaffung eines Luftreinigers nachdenken. Sie filtern die Luft gründlich, auch gegen Gerüche. Allergiker:innen sollten sogar über die Anschaffung eines HEPA Luftreinigers nachdenken. Sie filtern selbst kleinste Partikel aus der Luft heraus. Empfehlenswerte Marken sind hier unter anderem Philips und Dyson.

Klimageräte Test - Wir haben Klimageräte mit Luftentfeuchter getestet

Klimageräte TestmodelleViele mobile Klimageräte besitzen eine Luftentfeuchter-Funktion und können so zum Kühlen als auch zum Entfeuchten eingesetzt werden. Wir haben uns in unserem Klimageräte Test 5 mobile Klimaanlagen mit Entfeuchtungs-Funktion genauer angeschaut.

  • Testsieger ist das Monogerät Pinguino PAC EX120 Silent von De’Longhi geworden, da es als einziges die Zieltemperatur von 21 °C erreichen konnte. Auch in der Disziplin Geräuschentwicklung konnte dieses Klimagerät glänzen.

  • Als Preis-Leistungs-Tipp schnappt sich das Klimagerät von Comfee MPPH-0 9CRN7 den 3. Platz. Es benötigt zwar mehr Zeit, um unseren Testraum zu kühlen, bietet jedoch für einen unschlagbaren Preis viele und gute Funktionen.

Luftentfeuchter im Test

Haus & Garten Test hat immer wieder Luftentfeuchter im Test. In den Jahren 2021 und 2022 haben so insgesamt 14 verschiedene Geräte das Testlabor durchlaufen. An der Spitze positionieren sich bekannte Gesichter. Besonderer Wert lag hierbei auf der Umweltfreundlichkeit, Bedienung, dem Funktionsumfang und natürlich der Entfeuchtungsleistung.

  • Der jüngste Testsieger ist der DryFix 20 Pro von Suntec. Mit 14 kg ist er zwar etwas schwerer und auch nicht unbedingt kompakt, dafür kann sich die Entfeuchtungsleistung mehr als sehen lassen. Die LED-Anzeige färbt sich je nach der relativen Luftfeuchte um. Grün ist hierbei das wünschenswerte Ergebnis, während Orange für trockene und Rot für sehr feuchte Luft steht.

  • Im vergangenen Test krönte sich das Modell WDH-520EB von Aktobis zum Testsieger. Seine Entfeuchtungsleistung ist stark genug, um auch größere Räume von bis zu 50 m² effektiv auf ein angenehmes Klima zu bringen. Bei den Funktionen punktet es mit einem praktischen Timer und einer dazugehörigen Abschaltautomatik. Letztere greift, sobald die gewünschte Raumfeuchte erreicht ist. Die hohe Leistung geht aber Hand in Hand mit einem relativ hohen Gewicht von 13 kg. Entsprechend solltest du dem Luftentfeuchter einen festen Platz suchen.

Luftentfeuchter - Häufige Fragen (FAQ)

Die häufigsten Fragen rund um Luftentfeuchter haben wir dir hier aufgelistet und beantwortet.

Was ist ein Luftentfeuchter und warum brauche ich einen?

Ein Luftentfeuchter ist ein praktisches Gerät, das überschüssige Feuchtigkeit aus der Raumluft entfernt und so für ein angenehmes und gesundes Raumklima sorgt. Er ist besonders hilfreich in feuchten Räumen wie Kellern, Bädern oder schlecht belüfteten Wohnräumen, um Schimmelbildung und muffige Gerüche zu verhindern.

Wie zaubert ein Luftentfeuchter trockene Luft?

Luftentfeuchter helfen bei der Vorbeugung gegen Schimmel.Ein Luftentfeuchter zieht die feuchte Raumluft an und leitet sie über ein Kühlelement, auf dem die Feuchtigkeit kondensiert und in einen Auffangbehälter tropft. Die trockene Luft wird anschließend wieder in den Raum abgegeben. Es gibt auch Modelle, die mit einem Granulat arbeiten, das die Feuchtigkeit aufnimmt und später wieder getrocknet werden muss.

Welche Arten von Luftentfeuchtern gibt es und welcher ist der richtige für mich?

Es gibt verschiedene Arten von Luftentfeuchtern, wie z.B. Kompressor-Luftentfeuchter, Adsorptionstrockner und Bautrockner. Kompressor-Luftentfeuchter sind am häufigsten in Privathaushalten anzutreffen, während Adsorptionstrockner und Bautrockner eher für gewerbliche Zwecke oder bei Renovierungen eingesetzt werden. Für den Hausgebrauch ist meist ein Kompressor-Luftentfeuchter die beste Wahl.

Wie finde ich den perfekten Luftentfeuchter für meine Bedürfnisse?

Bei der Auswahl eines Luftentfeuchters solltest du auf Faktoren wie Raumgröße, Feuchtigkeitsgrad und gewünschte Entfeuchtungsleistung achten. Für kleine Räume reicht oft ein kompaktes Gerät aus, während für größere Räume oder sehr feuchte Keller ein leistungsstärkeres Modell erforderlich ist.

Wie oft sollte ich den Wasserbehälter meines Luftentfeuchters leeren?

Das hängt von der Größe des Behälters und der Luftfeuchtigkeit im Raum ab. In der Regel sollte der Behälter alle 1-3 Tage geleert werden, bei sehr feuchten Räumen eventuell auch täglich. Viele Geräte haben eine automatische Abschaltfunktion, wenn der Behälter voll ist.

Wie hoch sollte die Luftfeuchtigkeit in Innenräumen sein?

Die ideale Luftfeuchtigkeit in Wohnräumen liegt zwischen 40 und 60 Prozent. Werte darüber können Schimmelbildung und gesundheitliche Probleme begünstigen, während zu trockene Luft die Schleimhäute reizen und das Wohlbefinden beeinträchtigen kann.

Verbrauchen Luftentfeuchter viel Strom?

Der Stromverbrauch eines Luftentfeuchters hängt von seiner Leistung und der Nutzungsdauer ab. Moderne Geräte sind in der Regel energieeffizient und verbrauchen weniger Strom als ältere Modelle. Achte beim Kauf auf die Energieeffizienzklasse und nutze den Luftentfeuchter nur, wenn es wirklich nötig ist, um Strom zu sparen.

Kann ich einen Luftentfeuchter auch im Schlafzimmer verwenden?

Grundsätzlich spricht nichts dagegen, einen Luftentfeuchter im Schlafzimmer aufzustellen, solange er leise genug ist, um den Schlaf nicht zu stören. Achte beim Kauf auf die Lautstärkeangaben des Herstellers und wähle ein Modell, das für den Einsatz im Schlafzimmer geeignet ist.

Wie reinige und warte ich meinen Luftentfeuchter?

Die Reinigung eines Luftentfeuchters umfasst das regelmäßige Entleeren des Wasserbehälters, das Abwischen der Kühlelemente und das Reinigen oder Austauschen von Filtern, falls vorhanden. Die Bedienungsanleitung des Geräts gibt genaue Anweisungen zur Wartung und Pflege, damit dein Luftentfeuchter lange einwandfrei funktioniert.

Wie lange sollte ich einen Luftentfeuchter laufen lassen?

Die Laufzeit eines Luftentfeuchters hängt von der Raumgröße, der Luftfeuchtigkeit und dem gewünschten Feuchtigkeitsniveau ab. In der Regel reicht es aus, den Luftentfeuchter einige Stunden pro Tag laufen zu lassen, um die gewünschte Luftfeuchtigkeit zu erreichen. Viele Geräte verfügen über einen integrierten Hygrostat, der die Luftfeuchtigkeit misst und das Gerät automatisch ein- oder ausschaltet, um die gewünschte Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten.

Wie hat dir diese Kaufberatung gefallen?

218 Bewertungen

Weitere Test & Vergleiche passend zu Luftentfeuchter

Laden...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut oder laden Sie die Seite neu.
Schließen