Klein & zuverlässig

Tefal Easy Fry Compact Heißluftfritteuse Test (2024)

Heißluftfritteuse · 1,6 l · 30 min · China · Einzelbild · Schwarz
Unsere Empfehlung
Günstigster Preis
Alle Angebote anzeigen (8)

Preisvergleich

Unser Test-Fazit

Unser Fazit
1,7
gut

Unser Fazit

Die Tefal EY3018 bzw. Tefal Easy Fry Compact Heißluftfritteuse ist mit 1,6 Liter Garkorb das kleinste Testprodukt. Dafür passte sie sogar in einen Rucksack und kann praktisch überallhin mitgenommen werden. In den Garkorb passten aber 400 Gramm Pommes, die unten zwar nicht ganz gar wurden, aber durch noch häufigeres Schütteln während des Frittierens kross geworden wären. Die Anleitung empfanden wir als etwas arg spärlich. Immerhin wird sie durch eine Online-Rezept-Sammlung ergänzt. Die Easy Fry Compact eignet sich ideal für kleinere bzw. Single-Haushalte, die nicht auf den Geschmack vom frisch frittierten Speisen verzichten wollen.

Vorteile und Nachteile

  • Sehr gute Frittierergebnisse Fast alle Gerichte waren mit den Standardeinstellungen perfekt gegart
  • Kompaktes Design Nimmt nicht viel Platz in der Küche ein und passte im Test sogar in einen Rucksack
  • Ausfallsicherheit Setzt selbst nach einem Stromausfall das angefangene Programm fort
  • Häufiges Schütteln notwendig Pommes wurden im Test trotz zweimaligem Schütteln auf einer Seite nicht gar
  • Spärliche Bedienungsanleitung Nur eine bebilderte Mini-Anleitung der Grundfunktion

Ausführlicher Testbericht

Jan-Philipp Lynker
Jan-Philipp Lynker | aktualisiert: 11.07.2024

Tefal Easy Fry Compact EY3018 im Test - Der Mini-Frittierer für deine Küche

Die Tefal Easy Fry Compact EY3018, auch bekannt als Tefal Easy Fry Compact, ist das kleinste Modell der Easy Fry-Reihe und beeindruckt mit einem unschlagbaren Preis von rund 80 Euro.

Tefal Easy Fry Compact Test - Die wichtigsten Vorteile im Überblick

Familien dürften mit der Tefal Easy Fry Heißluftfritteuse nicht glücklich werden. Für einzelne Personen ist sie aber perfekt.Als günstigstes Modell in unserem Test überrascht sie mit starken Frittierergebnissen und einer kompakten Bauweise, die sie zum idealen Begleiter für kleinere Küchen macht.

  • Kompakte Größe: Die wohl offensichtlichste Stärke ist die Kompaktheit, die Tefal auch im Namen verewigt hat. Ideal für kleine Küchen oder Single-Haushalte. Sie nimmt wenig Platz auf der Arbeitsfläche ein und lässt sich kinderleicht verstauen. Nur an das geringe Fassungsvermögen musst du dich gewöhnen. Die Easy Fry Compact ist eher für Einzelpersonenhaushalte konzipiert.

  • Einfache Reinigung: Die Teile sind spülmaschinenfest und lassen sich mühelos säubern, auch dank der kompakten Größe. Die Fritteuse an sich darf natürlich nicht in die Spülmaschine, kann aber mit einem feuchten Tuch einfach abgewischt werden.

Nicht nur (fettfrei) frittieren, sondern auch backen

Wir haben Pommes gebacken, Muffins zubereitet und Gemüse schonend gegart. Alles kein Problem. Die voreingestellten Programme machen hier insgesamt einen ganz guten Job. Gerade die Muffins haben immer wieder gut geschmeckt. Sie sind wunderbar aufgegangen, waren außen gebräunt, aber nicht verbrannt. Innen waren sie angenehm saftig.

Das Bedienfeld der Tefal Easy Fry setzt vollständig auf Touch-Bedienung.

Die Bedienung - Anfangs etwas unintuitiv, aber nicht schlecht

Die Bedienung über das Touch-Bedienfeld ist ein zweischneidiges Schwert. Will sagen: Sie ist gewöhnungsbedürftig. Anfangs ist sie etwas unintuitiv. Es gibt einen Knopf, mit dem du durch die Einstellungen schaltest. Ohne haptisches Feedback haben wir uns da manchmal aber verschaltet.

Das ist aber nur die Eingewöhnungsphase. Etwas zu bieten haben Bedienung und Oberfläche trotzdem: Ein Ventilator-Symbol zeigt eindeutig an, dass der Frittiervorgang gestartet wurde und Tefal bietet ein umfangreiches Online-Rezeptbuch an.

Die Schwächen der Tefal Easy Fry Compact

Trotz ihrer Vorteile hat die Tefal Easy Fry Compact auch einige Schwächen, die es zu beachten gilt. Beim Pommes-Test fielen die Ergebnisse nicht ganz so überzeugend aus. Die Pommes, die am Boden lagen, waren nicht vollständig durchgegart und zeigten eine hellere Färbung im Vergleich zur oberen Schicht. Hier hätten wir die Pommes häufiger durchschütteln müssen, da Tefals Empfehlung von zweimaligem Schwenken pro Garvorgang nicht ausreichte.

Unsere Muffins haben es uns besonders angetan. Als Mini-Backofen ist sie allemal geeignet.Auch in Bezug auf die Lautstärke schneidet die Tefal Easy Fry Compact nicht optimal ab. Sie ist deutlich lauter als einige ihrer Konkurrenten wie Philips und Ninja, was bei längerem Betrieb störend sein kann.

Unser Fazit zur Tefal Easy Fry Compact EY3018 - Kleine Größe, großer Geschmack

Die Tefal Easy Fry Compact EY3018 überzeugt vor allem durch ihre Kompaktheit und die sehr guten Frittierergebnisse. Mit einem Preis ab 70 Euro bietet sie ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, besonders für kleine Haushalte oder diejenigen, die wenig Platz in der Küche haben.

Trotz kleinerer Schwächen wie der etwas umständlichen Bedienung und der lauten Betriebsweise, liefert sie insgesamt überzeugende Ergebnisse, die sie zu einer empfehlenswerten Wahl für alle machen, die eine preiswerte und leistungsstarke Heißluftfritteuse suchen.

Produkt-Details

Leistungen
Produkttyp
Heißluftfritteuse
Fassungsvermögen
1,6 l
Bratfunktion
Ja
Grillen
Ja
Röstfunktion
Ja
Regelbare Temperatur
Ja
Voreingestellte Kochprogramme
Ja
Digital-Zeitmesser
Ja
99-Minuten-Timer
30 min
Ursprungsland
China
Anzeige
Eingebautes Display
Ja
Design
Bauart
Einzelbild
Geräteplatzierung
Eigenständig
Produktfarbe
Schwarz
Entfernbare Schüssel
Ja
Steuerung
Berührung
Spülmaschinenfeste Teile
Ja
Ein-/Ausschalter
Ja
Energie
Automatische Abschaltung
Ja
Automatische Abschaltung nach
30 min
Laden...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut oder laden Sie die Seite neu.
Schließen