Kategorien ansehen

Test: Die besten Bluetooth Kopfhörer

Bluetooth Kopfhörer Kaufberater

Bluetooth-Kopfhörer: kabelloser Sound der Extraklasse

Wer sich gerne und viel Musik, Hörbücher oder andere Audioangebote auf die Ohren packt, sollte über Bluetooth-Kopfhörer nachdenken. Sie bestechen nicht nur durch erstklassigen Sound. Dank der fehlenden Kabel kann man sich mit einem Bluetooth-Kopfhörer während seines persönlichen Audioerlebnisses völlig frei bewegen. Der Markt für Bluetooth-Kopfhörer boomt und jeder namhafte Hersteller für Heimelektronik hat eigene Modelle in zahlreichen Generationen und Ausführungen auf dem Markt. Das Erlebnis Bluetooth-Kopfhörer kann allerdings sehr schnell zu einem sehr teuren Vergnügen werden. Muss das sein? Wir haben für Sie Bluetooth-Kopfhörer auf Herz und Nieren geprüft. Was dabei rausgekommen ist, erfahren Sie in unserer Bluetooth-Kopfhörer Kaufberatung. Was wir aber vorab schon verraten können: kabellose Klangqualität in Höchstform kommt nicht gleichzeitig mit dem höchsten Preis – wie unser Bluetooth-Kopfhörer Kunden-Testsieger beweist.

Die besten Bluetooth Kopfhörer im Vergleich 2017

Vergleichstabelle
Für Einsteiger Für Profis
MOVE BT
TEUFEL - MOVE BT
89,00 €
Versand: kostenlos Lieferzeit: sofort
teufelaudio.at
Schwarz On-ear Bluetooth 4.0v Kopfhörer Stereo Headset für Telefonie Musik mit alle Smartphones, Laptops, Tablets- EDR| Geräuschunterdrückung
AGPTEK - Schwarz On-ear Bluetooth 4.0v Kopfhörer Stereo Headset für Telefonie Musik mit alle Smartphones, Laptops, Tablets- EDR| Geräuschunterdrückung
26,99 €
Versand: kostenlos Lieferzeit: unbk.
Amazon.de
T2S (Turbine 2 ) Bluetooth On-Ear Kopfhörer mit Mikrofon, 195° drehbar Schwarz
BLUEDIO - T2S (Turbine 2 ) Bluetooth On-Ear Kopfhörer mit Mikrofon, 195° drehbar Schwarz
24,99 €
Versand: kostenlos Lieferzeit: unbk.
Amazon.de
MUTE BT
TEUFEL - MUTE BT
149,99 €
Versand: kostenlos Lieferzeit: sofort
teufelaudio.at
Major II Kopfhörer - Braun
MARSHALL - Major II Kopfhörer - Braun
49,99 €
Versand: kostenlos Lieferzeit: sofort
Amazon.de
Vorteile:
  • spritzwassergeschützt (IP54-Norm), + gute Akkulaufzeit, + hochwertige Verarbeitung
Vorteile:
  • aptX Unterstützung
  • zusätzlich kann dieser Kopfhörer durch ein Auxkabel mit Musik versorgt werden
  • Stärken liegen im tieffrequenten Bereich
  • günstig
Vorteile:
  • günstig
  • lange Akkulaufzeit
  • zusätzlich kann dieser Kopfhörer durch ein Auxkabel mit Musik versorgt werden
  • kräftiger Bass
Vorteile:
  • stabile und hochwertige Verarbeitung
  • Aktives, adaptives Real Time Noise Cancelling
  • 40-mm-Linear-HD-Treiber & Neodym-Magneten+ minimale
  • kräftiger Bass
Vorteile:
  • Qualität von Marshall
  • mit Auxkabel verwendbar
Art der Ohrmuscheln: In-Ear
Art der Ohrmuscheln: On-Ear
Art der Ohrmuscheln: On-Ear
Art der Ohrmuscheln: Over-Ear
Art der Ohrmuscheln: On-Ear
Akkulaufzeit: 20 h
Akkulaufzeit: 12 h
Akkulaufzeit: 30 h
Akkulaufzeit: 10 h
Akkulaufzeit: 8 h
Reichweite bis zum Abbruch der Verbindung: 10 m
Reichweite bis zum Abbruch der Verbindung: 10 m
Reichweite bis zum Abbruch der Verbindung: 10 m
Reichweite bis zum Abbruch der Verbindung: 10 m
Reichweite bis zum Abbruch der Verbindung: 10 m
Bedienelemente am Kopfhörer:
Bedienelemente am Kopfhörer:
Bedienelemente am Kopfhörer:
Bedienelemente am Kopfhörer:
Bedienelemente am Kopfhörer:
aptX Unterstützung:
aptX Unterstützung:
aptX Unterstützung:
aptX Unterstützung:
aptX Unterstützung:
Tragekomfort: 80,00%
Tragekomfort: 75,00%
Tragekomfort: 85,00%
Tragekomfort: 90,00%
Tragekomfort: 95,00%

Bluetooth-Kopfhörer: Was ist das eigentlich?

Schwarz, silberner Bluetooth KopfhörerGehen wir noch mal einen Schritt zurück und erklären kurz, was ein Bluetooth-Kopfhörer eigentlich ist. Mit dem Bluetooth-Kopfhörer können Sie Musik, Hörbücher und anderes von den verschiedensten technischen Endgeräten wie Laptop oder Smartphone empfangen und hören. Und das kabellos dank der Schnittstelle Bluetooth.

Exkurs: Was bedeutet Bluetooth?

Die Bezeichnung Bluetooth steht für einen Industriestandard, entwickelt in den 1990er Jahren von der Bluetooth Special Interest Group (SIG), zur Übertragung von Daten auf einer kurzen Distanz. Diese Datenübertragung basiert auf Funktechnik, die eine kabellose Verbindung zwischen zwei Geräten ermöglicht. Mittels der Schnittstelle Bluetooth, können verschiedene elektronische Geräte kommunizieren.
So ist es z.B. auch möglich, das bei vielen Modellen eingebaute, Mikrofon zu nutzen. Somit wird der Bluetooth Kopfhörer zu einem Headset. Zwar reicht die Qualität des Mikrofons nicht an die eines richtigen Wireless Headsets heran, aber für das schnelle Telefonat reicht es allemal.

Seinen Namen, der wortwörtlich mit Blauzahn übersetzt wird, hat diese Technik von Harald Blauzahn, seines Zeichens König von Dänemark. Dieser vereinte einst die verfeindeten Parts von Dänemark und Norwegen. Im Logo ist das Monogramm für H und B zu erkennen, basierend auf den altnordischen Runen.

Findige Produktentwickler haben diese Technik dann irgendwann auch im Bluetooth-Kopfhörer verbaut. Die Vorteile liegen auf der Hand, leider gibt es auch ein paar Nachteile:

Vorteile

Nachteile

  • keine störenden Kabel
  • dadurch mehr Flexibilität und Mobilität
  • ohne Bluetooth Schnittstelle beim „Sender“, keine Übertragung
  • reicht meist nur über eine kurze Reichweite
  • Klangqualität nicht ganz so ausgereift wie bei Kopfhörern mit Kabelanschluss

Bluetooth-Kopfhörer: Diese Typen gibt es

Wie bei herkömmlichen Kopfhörern, unterscheidet man auch beim Bluetooth-Kopfhörer bestimmte Typen:

Bluetooth-Kopfhörer Typen

Beschreibung

Vorteile

Nachteile

In-ear, auch Gehörganghörer

  • eigentlich kein Kopfhörer, sondern ein „Im-Ohr-Hörer“
  • meist aus Silikon
  • werden ins Ohr eingesetzt, der Lautsprecher befindet sich IM Gehörgang
  • leicht und gut zu verstauen
  • werden gerne beim Sport angewendet
  • manche empfinden das als unangenehm
  • kann das Ohr schnell schädigen, da der Schall direkt in den Gehörgang geleitet wird

Earbud

  • ähnlich zum In-ear
  • Unterschied: sitzt direkt in der Ohrmuschel, der Lautsprecher befindet sich unmittelbar VOR dem Gehörgang
  • leicht und gut zu verstauen
  • manche empfinden diesen Typ unangenehm zu tragen
  • kann das Ohr schnell schädigen, da der Schall direkt in den Gehörgang geleitet wird

Muschelkopfhörer

  • sitzen auf, bzw. über der Ohrmuschel
  • größeres Klangpotenzial
  • nicht ganz so klein und handlich (nach klappbaren Modellen schauen)

Ohraufliegend

  • umschließt das Ohr nicht, bedeckt es nur
-
  • eher selten beim Bluetooth-Kopfhörer zu finden

Ohrumschließend

  • das Ohr wird vollständig umschlossen, die Ohrmuschelanatomie wird vollständig für die Reflexion des Schalls verwendet
-
  • groß und wird von dem einen oder anderen als eher unbequem empfunden

Neben diesen Typen unterscheidet man den Bluetooth-Kopfhörer auch noch in seiner Isolierung und damit den Ausschluss von Umweltgeräuschen.

Typ

Beschreibung

Vorteile

 

Nachteile

Offen

  • die Hörmuschel-Abdeckung ist durchlässig
  • der Schall wird gleichzeitig innen, ins Ohr, und nach außen geleitet
  • Austausch von Wärme ist möglich
  • der Klang soll mehr Raum gewinne.
  • auch Störgeräusche dringen ein

Geschlossen

  • Hörmuschel-Abdeckung ist abgeschirmt
  • der Schall wird nur ins Ohr geleitet
  •  Umweltgeräusche beeinflussen Klang nicht
  • kann bei langem Tragen durch den fehlenden Wärme-/Luftaustausch unangenehm werden

Halb-Offen

  • kombiniert die beiden vorgenannten Bauweisen miteinander
  •  keine Störgeräusche dringen ein
  • Ohren können trotz halboffener Bauweise heiß laufen, da Wärmeaustausch nur bedingt möglich

Welcher Typ und welche Bauweise für Sie den optimalen Bluetooth-Kopfhörer ausmachen, müssen Sie für Sie persönlich entscheiden. Lesen Sie dazu auch die Bewertungen anderen Käufer in Online-Shops. Hier erfahren Sie, wie sich die Bluetooth-Kopfhörer in der Anwendung bewähren. Der Vergelichssieger unseres Bluetooth-Kopfhörer Kunden-Test ist ein Modell mit geschlossener Bauweise und hat schon viele Käufer überzeugt. Hier stimmt nicht nur die Klangqualität, sondern auch das Drumherum. Sie lassen sich beispielsweise ganz praktisch zusammenfalten und sparen so einiges an Platz, wenn Sie mal nicht auf dem Kopf sitzen.

Das sollten Sie beim Kauf beachten

Person mit Bluetooth KopfhörerDamit wären wir auch schon bei den wichtigsten Kaufkriterien. Die Bauweise und der Typ sind die eine Sache und zahlen definitiv auf Ihren Komfort und Ihr persönliches Hörvergnügen ein. Daneben sollten aber noch ein paar andere Kriterien nicht übersehen werden. Welche das sind, lesen Sie nachfolgend:

Qualität des Klangs

Ein satter Klang gehört unbedingt zu einem guten Bluetooth-Kopfhörer. Meist müssen Sie in klangvolle Bluetooth-Kopfhörer etwas mehr investieren als in vergleichbare Lösungen mit Kabel. Kopfhörer mit Kabelanschluss werden nicht von Frequenzstörungen beeinträchtigt.
Wer nicht ganz so viel ausgeben möchte, sollte sich auf einen Kompromiss zwischen Preis und Klangqualität einlassen. Testen Sie vorher ein paar Bluetooth-Kopfhörer und lesen Sie auch die Bewertungen von anderen Käufern in Onlineportalen.

Komfort beim Tragen

Ihr Bluetooth-Kopfhörer sollte unbedingt gut sitzen. Ansonsten bringt die beste Bauweise nichts. Bequem, aber fest ist hierbei die Grundregel. In-Ear Bluetooth-Kopfhörer sollten sich individuell anpassen lassen.

Person mit Bluetooth KopfhörerAkkulaufzeit

Bluetooth-Kopfhörer sind primär dafür gemacht, unterwegs Musik zu hören. Aber auch wer daheim einem ganzen Konzert lauschen möchte, hat keine Lust auf unliebsame Unterbrechungen, weil der Akku plötzlich leer ist. Achten Sie darum auf die Leistung desselbigen.

Reichweite

Damit die Übertragung per Bluetooth funktioniert, darf das Abspielgerät nicht zu weit entfernt sein. Qualitativ hochwertige Bluetooth-Kopfhörer schaffen in der Regel eine Distanz von 10 Metern, viele liegen aber auch deutlich darunter.

Ausführung/Version

Auch beim Bluetooth-Kopfhörer entwickelt sich die Technik stetig weiter. Aktueller Standard ist die 4.0 Version. Die Qualität des Klangs unterscheidet sich zu den Vorläufern nur marginal, dafür ist der Energieverbrauch deutlich gesunken.

Mit Codex apt-X wird außerdem der Klang noch mal deutlich besser. Denn diese technische Raffinesse erspart Ihnen während der Übertragung an Ihren Bluetooth-Kopfhörer die Umwandlung der Musikdaten und neuerliche Komprimierung – hierbei gehen sonst immer Informationen verloren.

Fragen und Antworten

Welche Bluetooth-Kopfhörer zum Sport?

Für den sportlichen Einsatz bieten sich In-Ear Bluetooth-Kopfhörer an. Sie sind leichter als die Muschelkopfhörer und dadurch, dass sie direkt im Ohr „verankert“ sind und nicht lose auf dem Kopf sitzen, haben sie einen besseren Halt. Wer diese Variante unangenehm findet, sollte nach einem wirklich gutsitzenden Bluetooth-Kopfhörer mit Hörmuschel Ausschau halten. Er braucht einen straffen Sitz, darf aber natürlich das Ohr nicht abklemmen. Außerdem empfiehlt sich dann ein offenes oder halboffenes Modell, damit Luft und Wärme zirkulieren können.

Welche Bluetooth-Kopfhörer für Apple Watch?

In Ear Kopfhörer mit und ohne KabelWer sich im Apple Kosmos bewegt, ist immer gut beraten, wenn er bei der Anschaffung eines neuen Gerätes innerhalb des Systems bleibt. Dann funktioniert die Korrespondenz am besten. Das muss nicht zwangsläufig bedeuten, dass es ein Apple Gerät sein muss. Aber achten Sie bei den Angaben der Hersteller drauf, dass Ihr Bluetooth-Kopfhörer mit den Apple Betriebssystemen und der Technik korrespondiert.

Im Fall der Apple Watch bieten sich die Modelle von Beats an, zum Beispiel Beats Solo2 Wireless.

Welche Bluetooth-Kopfhörer sind die Besten?

Die Frage muss jeder für sich selbst beantworten. Dem einen ist die Klangqualität wichtig, weil er gerne komplexe Musikstücke hört. Der andere möchte einfach nur mobil gut ausgestattet sein und in Ruhe Hörbücher hören. Bei der Eingrenzung kann ein Bluetooth-Kopfhörer Praxis-Test helfen. Elektronikmärkte wie Saturn oder Media Markt und vor allem Fachgeschäfte bieten ausreichende Möglichkeiten, Kopfhörer zu testen. Bei Bluetooth-Modellen müssen Sie allerdings zunächst einen Verkäufer fragen. Je nach Einsatz, fällt dann die Entscheidung für einen Bluetooth-Kopfhörer. Nicht zu verachten ist zudem der Preis. Unbekannte Hersteller gibt es zuhauf, doch oftmals stimmt dann die Qualität nicht.

Eine gute Orientierungsmöglichkeit finden Sie deshalb immer bei den Marken. Renommierte Hersteller wie z.B. BOSE, Sennheiser, Philips, Sony oder JBL haben jahrzehntelange Erfahrung und können vor allem bei höherpreisigen Produkten immer wieder mit extrem guter Verarbeitung und technischen Innovationen wie Noise-Cancelling überzeugen.
Die Kopfhörer der Marke Beats, die vom Hip-Hop-Künstler und Musikproduzent Dr. Dre ins Leben gerufen und dann an Apple verkauft wurde, sind zwar hinsichtlich ihrer Qualität umstritten, aber sehr gute und modische Kopfhörer.
Sie finden außerdem bei der Stiftung Warentest einen Bluetooth-Kopfhörer Test. Hier konnten sich vor allem die Produkte von Sony, AKG und Philips beweisen.

Wenn Sie gar nicht groß suchen wollen, sondern lieber direkt „loshören“ wollen, dann werfen Sie einen Blick auf unseren Bluetooth-Kopfhörer Kunden-Testsieger. Der konnte uns in allen Kriterien überzeugen.

Abschließend haben wir noch eine Produkt-Review für Sie:

Wie hat dir dieser Kaufberater gefallen?

147 Bewertungen