Knetmaschinen

Knetmaschine Test 2022: Die 30 besten Knetmaschinen im Vergleich

Die besten Knetmaschinen in Österreich

von Orya Weiss
zuletzt aktualisiert: 20.07.2022
Zum Ratgeber unserer Fachredaktion
Schließen

Kundenzufriedenheit ist unser oberstes Ziel. Daher geben wir stets unser Bestes und achten bei allen unseren Angeboten auf höchste Qualität.

Zu diesem Zweck haben wir seit 2018 ein umfangreiches Qualitätsmanagementsystem eingeführt und vom TÜV Süd nach der internationalen Norm ISO9001 zertifizieren lassen. Der TÜV kontrolliert seitdem jährlich, ob unser Qualitätsmanagement den strengen Ansprüchen der Norm entspricht.

Alle Knetmaschinen (1 - 30 von 313)

sortieren nach
Sortierung Sortierung
Filtern Filter

Knetmaschine Kaufberatung
Von:
Orya
Orya

Die Knetmaschine auf einen Blick

eine Knetmaschine in der NahaufnahmeBacken ist einfach toll: Frisches, herrlich duftendes Brot aus dem Backofen oder wunderbare Kuchen oder sogar Pizza. All das benötigt neben einer Küche, Zeit und Muße auch einen… Teig! Eine Knetmaschine, Rührmaschine oder auch Teigknetmaschine ist ein Küchengerät, welches dir das mühsame Kneten allerlei Teigen wie Kuchenteig, Rührteig und vor allem Hefeteig abnimmt. So kannst du dich während der Teigherstellung um andere Dinge kümmern. So oder so wird deine Backbasis mit einer Teigmaschine auf jeden Fall gleichmäßiger durchgeknetet. Hier die wichtigsten Fakten zu den knetenden Küchenhelfern: 

  • Hochwertige Materialien: Achte beim Kauf einer Knetmaschine auf das Material, denn je mehr metallische Materialien verbaut sind, desto stabiler und zuverlässiger arbeitet das Gerät. Schweren Rührmaschinen haben auch bei hoher Drehzahl einen sicheren Stand und laufen in der Regel leiser. 

  • Fassungsvermögen und Rührschüssel: Für Privathaushalte ist ein Fassungsvermögen von 5 bis 8 kg Teig ausreichend. Die Rührwerkzeuge wie Knethaken oder Schneebesen sollten ebenfalls stabil sein und selbst bei schweren, klebrigen Teigen halten.

  • Markensache: Knet- und Teigmaschinen sind Teil der großen Familie der Küchengeräte. Hier haben sich einige Marken bereits einen großen Namen gemacht und überzeugen seit Jahren mit hochwertiger Qualität und tollen Designs. Kenwood, KitchenAid und Bosch sind da nur die prominentesten. Allerdings lassen diese Hersteller sich ihre Expertise auch ordentlich entlohnen. Für den/die Gelegenheitsbäcker:in reicht häufig auch ein günstigeres Gerät von Klarstein oder Aucma.

Material, Leistung, Fassungsvermögen: So findest du die richtige Teigknetmaschine!

Knetmaschine von oben mit KnethakenaufsatzDie praktischen Maschinen zum Kneteneignen sich nicht nur für die Küchen professioneller Betriebe. Doch je nach Maschine kann hier ein Anschaffungspreis von mehreren hundert Euro auf dich zukommen. Wir stellen dir in unserem Küchenmaschinen Vergleich verschiedene Knetmaschinen vor. Damit der Kauf aber kein Flop wird und das Geld rausgeschmissen ist, beachte am besten folgende Punkte:

Verarbeitung und Material

Das Material ist natürlich wichtig. Damit die Teigmaschine auch lange hält und dem Preis gerecht ist, achte auf ein robustes Gehäuse. Von Kunststoffmodellen raten wir ab – wähle besser ein Modell aus Metall. Bonus: Die Maschine fasst sich angenehm an und das Design ist ein echter Hingucker.
Auch sollte die Schüssel aus Edelstahl sein. Gerne fallen die Behälter mal auf den Boden. Kunststoff kann hier leicht brechen. Zudem können sich bei Gebrauch in den Kratzfugen Reste ansammeln. Die metallische Variante ist da hygienischer und stabiler. 

Damit das Gerät einen sicheren Stand hat, sollte deine neue Teigknetmaschine circa 8 kg auf die Waage bringen. So stellst du sicher, dass die Maschine auch bei ruckartigen und schnellen Knetbewegungen sicher steht – kein Geklapper, kein Gewackel!

Knetmaschine in ArbeitFassungsvermögen

Je nachdem, was du mit deiner neuen Teigmaschine vorhast, brauchst du eine Maschine mit der richtigen Knetmenge. Der Markt hält hier handliche Modelle für normale Haushalte bis hin zur Industriemaschine bereit. Letztere fassen bis zu 70 Kilogramm Teig! Wenn du also zum Beispiel ein italienisches Restaurant betreibst, ist solch eine Maschine dein Helfer im Alltag bei der Herstellung krosser Ciabatta-Brötchen.

Möchtest du die Küchenmaschine privat verwenden, wäre das natürlich weit über das Ziel hinausgeschossen. Mit einem maximalen Schüsselvolumen von ungefähr 5 Litern fährst du sehr gut. Achten darauf, dass die Rührschüssel aus Metall besteht, da dieses Teil die meisten Kräfte abfangen muss.

Leistung

Der Motor ist natürlich das Herzstück jeder Küchenmaschine, da stellt auch die Teigknetmaschine keine Ausnahme dar. Da du sicher schon einmal per Hand geknetet hast, weißt du bestimmt, wie kraftaufwändig das ist. Selbst Brotbackmaschinen sind teilweise mit dicken, schweren Vollkornteigen überfordert. Daher eignet sich eine Teigmaschine oftmals, um arbeitsintensive Teige wie Hefeteig vorzukneten und dann im Brotbackautomat zu vollenden. Lege dein Augenmerk daher unbedingt auf eine leistungsstarke Küchenmaschine. Die kleineren Haushalts-Modelle bringen Motoren mit ungefähr 1000 - 1200 Watt Leistung mit – ausreichend für bis zu 8 kg Teig und vor allem schwere Teige wie z.B. von Vollkornbrot. Professionelle Modelle kommen mit bis zu 2500 Watt.

Zubehör

Eine Knetmaschine alleine ist zwar schonmal eine große Erleichterung beim Backen, doch einige dieser Maschinen haben noch etwas mehr drauf und ersetzen weitere Helfer aus deiner Küche. Hier wird allerdings die Unterscheidung zwischen Knet- und Küchenmaschine wieder schwieriger. Viele Küchenmaschinen lassen sich per Knethaken-Aufsatz als leistungsfähige Knetmaschine nutzen, wobei es andersrum oft schwieriger wird. Eine echte Knetmaschine lässt sich hauptsächlich durch verschiedene Knet- oder Mischaufsätze "anpassen". Extras wie ein Durchlaufschnitzler sind deshalb eher selten. So macht ein Schneebesen als Aufsatz eher Sinn bei Eischnee oder Saucen, während robuste Edelstahl-Knethaken am besten für schwere Hefeteige geeignet sind. Einige wenige Küchenmaschinen haben auf der Oberseite des Gerätes einen Hochgeschwindigkeitsaufsatz, um Nüsse oder andere Dinge zu mahlen. Bei Knetmaschinen sind diese zusätzlichen Features, ebenso wie eine Kochfunktion, dagegen eher selten. 

Knetmaschinen: Funktionen und Eigenschaften

Küchenmaschine bereitet eine Nachspeise zuDeine neue Knetmaschine soll in erster Linie Mehl, Wasser, Eier und weitere Zutaten zu einem glatten und geschmeidigen Teig verarbeiten. Das schafft sie mit dem Getriebe im Inneren. Mit diesem wird die Kraft des Motors auf eine Antriebswelle umgeleitet, an welcher die Rührwerkzeuge wie Knethaken befestigt ist. Bei vielen Modellen kannst du sogar einen Schneebesen montieren! Die Drehzahl deines Teigkneters wird ebenfalls wieder über das Getriebe reguliert, welche sich an den meisten Geräten stufenlos einstellen lässt. Wenn du einfach einen Teig knetest, kommst du hier mit einer kleinen Drehzahl hin. Möchtest du jedoch Eiweiß in Eischnee verwandeln, muss die Maschine ordentlich aufdrehen.

Auch beim Rührsystem gibt es Unterschiede. Vom klassischen Rührwerk, über ein Planetenrührwerk bis zur Spiralknetmaschine für Industriezwecke sind die Möglichkeiten beeindruckend und ihre Notwendigkeit misst sich natürlich an ihrem Einsatzzweck. Mit normalen Knethaken wird jede Küchenmaschine ausgestattet sein, aber erst bei den Knetmaschinen beginnen dann die Unterschiede. Ein Planetenrührwerk zieht den Teig beim Kneten öfter auseinander, wodurch deutlich mehr Luft an den Teig kommt - gerade für einen lockeren Hefeteig besonders nützlich! Ein kleiner aber feiner Unterschied beim Rührsystem, den man im fertigen und umso luftigeren Brot schmecken kann.

Wie oben schon angedeutet, kannst du bei der Küchenmaschine die Rühr-Einheit entfernen und ersetzen. Meist haben die Hersteller dafür eine Schnellkupplung verbaut. Praktisch: So kannst du die Maschine schnell und einfach reinigen ohne das Rührsystem zu beschädigen.

Unser Tipp: Achte darauf, dass die Knethaken und die Rührschüssel spülmaschinengeeignet sind, um dir die Arbeit zu erleichtern. Eine Edelstahl-Schüssel eignet sich besonders gut dafür.

Kleine Knetmaschinen kommen oft mit Extras

BrotOben sind wir ja schon etwas auf die professionelleren Küchenmaschinen eingegangen. Aber auch kleine Rührmaschinen haben es in bzw. bei sich. Einige Hersteller geben ihren Geräten Mix-Aufsätze wie z.B. eine Zitruspresse oder einen Durchlaufschnitzler mit, sodass du mit der Teigknetmaschine auch peppige Smoothies zaubern kannst. Andernfalls helfen Stabmixer und Entsafter oder gleich auf der Smoothie-Maker nach.

Sehr oft kommen diese kleinen Multifunktions-Wunder auch mit Mahlwerk, welches in der Regel an der Oberseite der Maschine angebracht ist. Zerkleinere so Früchte, Nüsse, Getreide und mehr direkt zu Hause – frischer geht es kaum! Wir haben sogar Modelle mit Fleischwolf und Gurkenhobel gefunden.

Wie hat dir diese Kaufberatung gefallen?

383 Bewertungen

Laden...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut oder laden Sie die Seite neu.
Schließen