TÜV Siegel Unser Qualitätsmanagement ist nach ISO Norm DIN-9001 TÜV-zertifiziert.

Waschsauger

Die besten Waschsauger in Österreich

Waschsauger Kaufberater
Dein Kaufberater:
Anna Lena
Anna Lena

Mit dem Sprühsauger alte Gewohnheiten abstreifen

Waschsauger in schäumt Teppichboden einLängst haben unhandliche und stinkende Putzlappen ausgedient. Waschsauger erledigen ihre Arbeit mühelos, rückenschonend und innerhalb weniger Minuten. Du sparst nicht nur wertvolle Zeit, sondern arbeitest auch völlig kraftfrei.

Die wichtigsten Argumente zusammengefasst:

  • Porentief und schlierenfrei: Mit dem Waschsauger kannst du insbesondere Teppiche und Polster von tiefsitzendem Schmutz befreien. Auch für Hartböden eignen sich einige Geräte.

  • All-in-One Lösung: Hier kannst du nass- und trockensaugen in einem Gerät. Zunächst kannst du also grobe Verschmutzungen mit dem Sauger von Oberflächen entfernen und mit dem gleichen Gerät den Boden mit Wasser reinigen.

  • Angenehmeres Raumklima: Die Reinigung mit Wasser sorgt für eine gleichmäßige Erfrischung der Luft. So wird auch fliegender Staub gebunden und die Wohnung fühlt sich frisch und rein an.

  • Allergikerfreundlich: Mit dem Waschsauger kannst du auch die letzten Staubmilben aus Polstern und Matratzen holen. Für den täglichen Gebrauch eignet sich der Waschsauger ebenfalls, da es keine Ausblasluft mit Reststaub gibt.

Die besten Waschsauger im Vergleich

Vergleichstabelle
Vorteile:
  • praktisch: Auch als Staubsauger nutzbar
  • Zubehör: Viele praktische Düsen, besonders bei Tierhaaren
  • kompakt: Kaum größer als ein Staubsauger
Vorteile:
  • 3in1 Bodenreiniger: waschen, saugen und trocknen in nur einem Arbeitsgang
  • flexibel: Lässt sich leicht schieben und bewegen
  • Handhabung: Intuitive Bedienung
Vorteile:
  • Funktionsvielfalt: Auch Sprühextraktionsaugen möglich
  • großes Volumen: 3,6 l Frischwassertank
Vorteile:
  • Reinigungsleistung
  • Bedienung
  • lässt sich leicht manövrieren
  • Luftstrom für das direkte Trocknen
Vorteile:
  • Komfort: Abnehmbarer Frischwassertank, Zubehörfach und Bügel
  • Funktionsvielfalt: 3-in-1 Waschsauger
Nachteile:
  • Wichfuntkion hinterlässt Schlieren
Nachteile:
  • hohe Lautstärke
Nachteile:
  • Stromverbrauch
Nachteile:
  • mäßige Flexibilität beim Führen
Nachteile:
  • hoher Stromverbrauch
Leistung: 1.600 W
Leistung: 560 W
Leistung: 1.400 W
Leistung: 500 Watt
Leistung: 1.400 W
Kabellänge: 11 m
Kabellänge: 7,5 m
Kabellänge: 5 m
Kabellänge: 7,9 m
Kabellänge: 7,5 m
Behältervolumen: 1.8 l
Behältervolumen: 0,8 l
Behältervolumen: 20 l
Behältervolumen: 0,8 l
Behältervolumen: 4 l
Düsen:
  • Umschaltbare Teppichdüse
  • Tierhaar Turbo-Saugbürste
  • Polsterdüse
  • Fugendüse
  • Sprühex Teppich- und Hartbodendüse
  • Sprühex Polsterdüse
Düsen:
  • keine
Düsen:
  • Teppichdüse
  • Polsterdüse
  • Fugendüse
  • Sprühex-Teppichdüse mit Hartbodenadapter
  • Sprühex-Polsterdüse
Düsen:
  • keine
Düsen:
  • Waschdüse mit Hartflächenaufsatz für Boden
  • Waschdüse für Polster Bodendüse
  • Fugendüse
  • Polsterdüse

Diese Waschsauger empfehlen wir dir

Je nach Bedarf und Größe des zu reinigenden Bodens stehen vielfältige Produkte zur Verfügung. Leider gibt es keinen Waschsauger Test von einer unabhängigen Organisation wie der Stiftung Warentest. Wir haben uns für dich informiert und stellen dir unsere Top 5 Waschsauger vor.

Thomas Pet and Family Aqua+ - Nicht nur für Tierbesitzer

Der Waschsauger von Thomas ist äußerlich kaum von einem normalen Staubsauger zu unterscheiden. Dabei kann er wesentlich mehr:

Sprühexdüse für Boden und Polster

Damit kannst du Flecken auf Teppichen und Möbeln rückstandslos beseitigen.

Umschaltbare Bodendüse

Sie eignet sich fürs Trocken- oder Nasssaugen ohne Sprühfunktion.

Leistungsstarke Turbobürste

Für besonders haarige Situationen auf Hartboden oder Teppich.

Polsterdüse

Um oberflächigen Staub auch von Sofa und Sessel zu saugen.

Extra lange Fugendüse (360 mm)

Schmutz endlich auch hinterm Schrank, unter der Couch und allen Ritzen herausholen.

Für Komfort sorgen das 8m lange Kabel (11 m Aktionsradius) und Aufsteckmöglichkeiten für 2 Düsen. Leider musst du hier den recht kleinen Frischwassertank mit einem Gefäß am Gerät befüllen. Bei Unebenheiten kann hier leider auch etwas Wasser herausspritzen. Der Pet and Family Aqua+ überzeugt jedoch mit seiner Multifunktion: Du kannst ihn als

  • Staubsauger mit Beutel,
  • Staubsauger mit Wasserfilter,
  • Nasssauger
  • und Waschsauger verwenden.

Der 1.700 W starke Motor garantiert beste Reinigungsergebnisse, egal ob beim Trockensaugen oder Waschen. Dieses Multifunktionsgerät eignet sich nicht nur für Tierhaare auch für Allergiker ist er als Staubsauger mit Aquafilter bestens geeignet.

Kärcher Waschsauger SE 4001 - Zuverlässiges Profi-Gerät

Waschsauger von Kärcher sind für ihre lange Haltbarkeit und Qualität bekannt. Auch der SE 4001 bricht nicht mit dieser Tradition. Er verbindet den gewohnten Standard mit guter Leistung und hoher Funktionalität. Hier die Vorteile im Überblick:

  • Einfache Bedienung: Allein zwei Tasten sind für die Bedienung des SE 4001 nötig. Du musst selbst also kein Profi sein, um mit dem Kärcher Profi-Reinigungsergebnisse zu erhalten.

  • Abnehmbarer Frischwassertank: Dieser sitzt außen am Korpus und verfügt über 4 l Fassungsvermögen. Um die ganze Wohnung damit zu reinigen, musst du ihn zwar häufiger neu befüllen, dafür wird der Sauger nicht zu schwer, schwappt nicht über und leistet überzeugende Reinigungsergebnisse.

  • Hohe Sicherheit: Ist der Schmutzwassertank voll hört der Kärcher auf zu saugen, so läuft der Tank nicht versehentlich über.

  • Multifunktionale Anwendung: Diesen Waschsauger kannst du mit einfachen Papierbeuteln auch als Trockensauger verwenden.

Ein 1.400 W starker Motor steht dir hier zur Verfügung, der zuverlässig Schmutz und Flecken aus dem Teppich jagt. Du kannst den Kärcher mit oder ohne Waschdüse für Polster kaufen, wir finden diese jedoch sehr praktisch. So kannst du ihn nicht nur auf Teppich und Hartboden anwenden, sondern auch für Matratzen, Sessel und Sofa, sowie für die Autositze. Insgesamt ist der Kärcher SE 4001 ein zuverlässiges Gerät mit Ergebnissen wie beim Profi.

Bissell Crosswave 3-in-1 - Teures Gerät mit bester Leistung

Mit dem Bissell Crosswave 3-in-1 Waschsauger hast du einen zuverlässigen Reiniger für Hartböden und Teppiche. Dieser Teppichreiniger bietet dank seiner Form - die eher an einen Handstaubsauger erinnert - ergonomischen Komfort. Kein Bücken, Knien oder Beugen mehr - einfach im Stehen saugen und wischen. Der Nachteil dieser platzsparenden Form ist die fehlende Möglichkeit Handdüsen zur Polster- oder Autoreinigung anzuschließen. Hier die Vorteile des Crosswaves:

  • 3-in-1: Er vereint staubsaugen, wischen und trocknen in einem Gerät, dabei ist besonders die Dual-Action Multiflächen-Bürstenrolle hilfreich, welche zeitgleich wischt und Schmutz aufnimmt.

  • Wassertank: Den Frischwassertank kannst du mit 800 ml Wasser füllen, was für 16 Minuten wischen ausreicht.

  • Komfort: Das 7,5 m lange Kabel ermöglicht dir einen verhältnismäßig großen Aktionsradius.

Diese Anschaffung lohnt sich vor allem, wenn du häufig wischen, aber genauso oft Flecken aus dem Teppich holen musst. Trotz der Leistung von nur 560 W erhältst du mit diesem Gerät auf Teppichboden, sowie Parkett die besten Ergebnisse.

Thomas Bravo 20 Waschsauger - Preis-Leistungssieger

Dieser günstige Waschsauger verfügt über eine regulierbare Leistung von bis zu 1.400 Watt und reinigt Teppiche und Böden zuverlässig mit einem Fassungsvermögen von 20 Litern. Mit einem Aktionsradius von 8,5 m erreicht er schnell jeden beliebigen Winkel. Eine integrierte Parkstellung verhindert unerwünschtes Verrutschen. Ausgestattet mit Teppichdüse, Polsterdüse und Fugendüse eignet er sich für Polsterungen und Teppiche gleichermaßen.

Waschsauger - Allroundtalent für Teppiche und Fußböden

Rotwein auf TeppichbodenWaschsauger, Sprühsauger, Sprühextraktionsgerät oder einfach Teppichreiniger eignen sich hervorragend zum Reinigen von Teppichen, Laminat- und PVC-Böden. Dank ihrer starken Saugleistung lassen sich mit nur wenig Aufwand unterschiedliche Bodenarten gründlich und nachhaltig reinigen. Im Gegensatz zur mühevollen Wäsche per Hand sparst du nicht nur Zeit, sondern auch Kosten für eine professionelle Reinigung diverser Dienstleister. Was so ein Teppichreiniger alles kann und worauf du beim Kauf achten solltest, erfährst du in diesem Kaufratgeber.

Die Vorteile von Waschsaugern

Waschsauger eignen sich nicht nur zur intensiven Bodenwäsche von Teppichböden, sondern ebenfalls um komplette Wohnungen und Häuser, je nach Modell, auch im Außenbereich (Terrasse, Garage, Industrieanlagen) damit gründlich zu reinigen. Auch zur Reinigung von Polstermöbeln, Matratzen und Autositzbezügen ist ein Waschsauger ideal.

Diese Vorteile werden in einem Waschsauger kombiniert:

  • Nass- und Trockensaugen möglich
  • hohe Leistung
  • einfache Bedienung
  • hohe Flächenleistung

Wofür kann ich den Sprühsauger einsetzen?

Mit einem Waschsauger lassen sich Fußböden jeglicher Art reinigen.

  • Hartböden: Laminat, Parkett, PVC, Fliesen
  • Outdoor: Terrassenplatten und -fliesen, Dielen, Garagen-Estriche.
  • Polster: Matratzen, Sofas, Sessel, Autositze, Hundebetten. Praktisch: Gleichzeitig werden Allergene und Milben entfernt.

Einzige Voraussetzung: Der Unterboden sollte möglichst glatt bzw. eben sein, damit die Saugbürste hindernisfrei agieren kann. Gute Modelle verfügen zu diesem Zweck über eine entsprechende Gummilippe.

Achtung: Für Wände oder Fenster sind diese Waschsauger nicht geeignet. Sie ersetzen keinen Fenstersauger!

Wie sorgen Waschsauger für ein angenehmes Raumklima?

Während der Bodenreinigung geben die Sauger zusätzlich Flüssigkeit an die Raumluft ab. Damit sorgen die Geräte für eine "gewaschene" Luft, die sich frisch und rein anfühlt. Feinste Staubpartikel werden zudem durch den Sprühnebel gebunden, sinken zu Boden und können anschließend bequem eingesaugt werden.

Tipp: Fülle zusätzlich ein paar Tropfen Raumduft in den Flüssigkeitsbehälter. Der Duft kann sich während der Reinigung perfekt in der Wohnung entfalten und sorgt zeitgleich für eine wohlriechende Brise.

Wie funktioniert ein Teppichreiniger?

Sprühsauger auf TeppichMithilfe eines Wasser-Zirkulationssystems und entsprechenden Teppichreinigungsmitteln, ermöglichen Waschsauger eine tiefgehende Reinigung von Teppichen, Fußböden und Polsterungen.

Zum besseren Verständnis  schauen wir uns zunächst den Aufbau eines Teppichreinigers an. Der Waschsauger setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen:

  • Frischwassertank
  • Schmutzwassertank
  • Saugrohr
  • Sprühdüse

Bevor der Waschsauger zum Einsatz kommt, sollte die Fläche von groben Unreinheiten befreit werden, z.B. mit einem Staubsauger. Den Frischwassertank befüllst du mit lauwarmen Wasser, dazu kommt ggf. ein Teppichreinigungsmittel. Betätige den Schalter für Saugen, sowie Sprühen.
Nun fährst du mit der Sprühdüse am Rohr über die Oberfläche. Dabei sprüht die Düse die Flüssigkeit auf den Boden, gleichzeitig wird durch die Saugöffnung der Düse das Wasser wieder aufgenommen. So fließt das Wasser in den Schmutzwassertank. Diesen entleerst du idealerweise in die Toilette.

Welche Arten von Schmutz kann ich entfernen?

Waschsauger eignen sich vor allem für folgende Arten von Verschmutzungen:

  • Eingetrocknete Flüssigkeiten, z.B. Kaffee, Tee, sämtliche Getränke oder Wein
  • Blut
  • Haare
  • Erde und Gras
  • Hausstaub, Fussel und kleine Fäden
  • Kleinstlebewesen, z.B. Milben, Spinnen und Käfer.

Wie verwende ich den Sauger auf Teppichböden?

Für die optimale Reinigung von Teppichboden gehst du am besten wie folgt vor:

Vorwaschen

Teppichreiniger im Abstand von 10 cm auf den Teppichboden Bahn für Bahn aufsprühen und 10 Minuten einwirken lassen.

Hauptwäsche

Bodendüse über den Teppich ziehen und dabei sprühen und gleichzeitig absaugen. So wird der Teppichreiniger tief in die Fasern eingearbeitet. Hartnäckigere Verschmutzungen müssen dabei mehrmals behandelt werden.

Klarspülen

Mit klarem Wasser den letzten Vorgang wiederholen. Festsitzenderr Schmutz wird so entfernt.

Trocknen (optional)

Um die Trocknungszeit zu verkürzen, ist ein erneutes Absaugen (ohne Sprühen) von Vorteil, aber nicht zwangsläufig notwendig. Überschüssiges Wasser wird auf diese Weise ebenfalls sofort herausgelöst.

Das Schmutzwasser kommt dabei mit dem sauberen Wasser nicht in Berührung, es wird stattdessen im separaten Tank gesammelt, am Ende kannst du ihn bequem entleeren.

Die Saugleistung variierst du durch einen entsprechenden Schiebe- oder Drehregler.

Nach der Reinigung muss der Boden vollständig trocknen. Am besten über Nacht oder du verwendest einen Luftentfeuchter für eine kürzere  Trocknungszeit.

Worauf du beim Kauf eines Sprühsaugers achten solltest

Für grobe Arbeiten in großen Bereichen empfiehlt sich eventuell das Ausleihen eines Geräts im Baumarkt. Wenn du aber regelmäßig selbst den Teppich auf Vordermann bringen und weitere Arbeiten rund ums Haus verrichten willst, solltest du dir deinen eigenen Sprühsauger kaufen. Auf folgende Kriterien gilt es beim Kauf deines Waschsaugers zu achten.

Indoor oder Outdoor - Das richtige Terrain

Waschsauger in AktionErmittle zunächst, wie groß das gewünschte Einsatzgebiet (Teppiche, PVC-Böden, Fliesen im Außenbereich, Garage etc.) ist und berechne grob die Fläche, die gereinigt werden muss.

Für kleinere Flächen (bis zu 30 Quadratmeter) eignen sich günstige Geräte mit einem Aktionsradius von bis zu acht Meter.

Böden bis zu 60 Quadratmeter sowie der Einsatz im Außen- und Industriebereich lassen sich mit professionellen Großraum-Waschsaugern bearbeiten.

Leistung in Watt - Volle Kraft voraus

Anders als bei herkömmlichen Trockensaugern, braucht ein Teppichreiniger eine höhere Wattzahl, um beste Reinigungsergebnisse zu erzielen. Für den privaten Gebraucht sollte diese zwischen 1.000-1.500 W liegen. Für großflächige Arbeiten dürfen es gerne über 1.500 W sein.

Aktionsradius - Für mehr Bewegungsfreiheit

Die Kabellänge von Waschsaugern ist meist etwas kürzer als bei Trockensaugern. Mindestens sollten es aber 8 m Aktionsradius sein, damit du nicht innerhalb eines Raumes das Kabel umstecken musst. Von gewohnten 12 m Aktionsradius, wie du ihn z.B. von beutellosen Staubsaugern kennst, musst du dich hier leider verabschieden.

Volumen des Wassertanks - Ausreichend Frische

Wie viel Wasser im Tank vorhanden ist, entscheidet darüber wie viel Fläche du mit dem Waschsauger reinigen kannst. Die nötige Menge ist davon abhängig, ob du den Teppich noch “vorwäschst”, also den Teppichreiniger einwirken lässt. In der Regel sind aber 4 Liter Wasser ausreichend für bis zu 60 m2. Geräte mit größerem Volumen sind im professionellen Bereich mit 20 Litern anzutreffen, diese sind jedoch nicht so mobil wie kleinere Modelle.

Lautstärke - Je leiser, desto besser

Wenn der Waschsauger regelmäßig genutzt wird, ist es vorteilhaft, wenn er nicht allzu laut im Betrieb wird. Etwas lauter als herkömmliche Staubsauger sind sie allerdings. Werte über 75 dB sind jedoch zu vermeiden. Jedes Dezibel zählt, denn sie steigen und sinken exponentiell.

Ausreichend Druck - Fasertief reinigen

Damit das Wasser mit dem Reinigungsmittel bis tief in die Fasern gelangen kann und jeglicher Schmutz entfernt wird, ist ein Druck von 1-2 bar vonnöten. Beim Kauf eines Waschsaugers solltest du dies unbedingt berücksichtigen.

Zubehör - Auch bei Tierhaaren

Insbesondere für Halter von Tieren ist es wichtig, dass mit dem Teppichreiniger auch Tierhaare aufgenommen werden können. Einige Hersteller bieten hierfür spezielles Zubehör. Ein Sortiment an Düsen mit z.B. Fugendüse, Saugbürste und Saugpinsel runden den Teppichreiniger ab.

Zum Abschluss ein Video, wie du ein Waschsauger genau funktioniert und was du bei der Handhabung beachten solltest:

Wie hat dir dieser Kaufberater gefallen?

265 Bewertungen